Neues vom Betty-Rosenfeld-Projekt: Spurensuche vor Ort – eine Reportage und ein Spendenaufruf. Von „Die AnStifter“.

Neues vom Betty-Rosenfeld-Projekt *1: Spurensuche vor Ort – eine Reportage und ein Spendenaufruf. Von: „Die AnStifter“*2. Proyecto Betty Rosenfeld: Betty Rosenfeld, nacida en 1907 en Stuttgart, asesinada en 1942 en Auschwitz, fue la única mujer de Stuttgart y a la vez la primera mujer de Palestina/Israel que durante la Guerra Civil Española se alistó como… Weiterlesen

Bürgerkrieg und Repression Lokale Historiker auf Mallorca und eine Auswahl ihrer Arbeiten. Von Hartmut Botsmann

Bürgerkrieg und Repression | Lokale Historiker auf Mallorca – und eine Auswahl ihrer Arbeiten. Von Hartmut Botsmann Vorwort Die Geschichtsbewältigung auf Mallorca existiert und wird zunehmend sichtbar. Eine Generaldirektion in der Regierung der Baleareninseln, zahlreiche örtliche Initiativen mit regelmäβigen öffentlichen Veranstaltungen an Orten der Repression, die Associació Memòria de Mallorca, die all diese Initiativen zu koordinieren scheint… Weiterlesen

Fundstück: Titelseite der albanischen Ausgabe der Zeitschrift „Volontaire de la Liberté“ – Offizielles Organ der Internationalen Brigaden

Die Redaktion erhielt kürzlich ein Fundstück. Es ist das Titelblatt der albanischen Ausgabe der Zeitschrift „Volontaire de la Liberté“ – Offizielles Organ der Internationalen Brigaden „. Es scheint, so der Historiker Dr. Werner Abel, als habe es nur eine Nummer/Ausgabe der Zeitschrift „Volontaire de la Liberté“ – Offizielles Organ der Internationalen Brigaden “ in Albanisch  gegeben.… Weiterlesen

„Tschapaiew. Das Bataillon der 21. Nationen“. Die Geschichte eines Buches von Alfred Kantorowicz, das nicht erscheinen sollte. Von Werner Abel. (Teil I. & II.)

„Tschapaiew. Das Bataillon der 21. Nationen“. Die Geschichte eines Buches von Alfred Kantorowicz, das nicht erscheinen sollte (Teil I. & II.) Im Jahre 1938 erschien bei der Imprenta Colectiva Torrent in Madrid ein Buch in deutscher Sprache, das heute vermutlich zu den eher selteneren Druckerzeugnissen des deutschen Exils gehört. Der eindrucksvolle Schutzumschlag des Buches zeigt… Weiterlesen

Buchenwald 2018 – Gedenken an die Selbstbefreiung der Häftlinge vor 73 Jahren. Von Dr. Artur Pech, Schöneiche

Titelfoto: Gabriele Senft Buchenwald 2018 – Gedenken an die Selbstbefreiung der Häftlinge vor 73 Jahren Von Dr. Artur Pech, Schöneiche Am 11. April meldete sich kurz vor sechs mein Wecker. Da sollte für mich ein Tag ohne Hektik beginnen, denn auf meinem Programm stand das Gedenken zum Jahrestag der Selbstbefreiung in der Gedenkstätte des Konzentrationslagers… Weiterlesen

Internetpräsenz: Spanischer Bürgerkrieg 1936-1939. Eine Sammlung mit mehr als 2300 Büchern und Dokumenten ist nun online auf Deutsch, Englisch und Spanisch.

Titelfoto: Christof Kugler Internetpräsenz: Der Spanische Bürgerkrieg 1936-1939 aus der Perspektive der deutschsprachigen Kriegsteilnehmer und Emigranten. Die Homepage von Christof Kugler La página web de Christof Kugler Spanischer Bürgerkrieg 1936-1939. Eine Sammlung mit mehr als 2300 Büchern und Dokumenten Spanish Civil War 1936-1939. A collection with more than 2300 books and documents Guerra Civil española… Weiterlesen

Zum Internationalen Frauentag 2018 „¡Ay Carmela!“ – Musikalisch-literarische Revue zum Spanischen Krieg in Hamburg.

Zur Veranstaltung „Zum Internationalen Frauentag 2018 – „¡Ay Carmela!“, Musikalisch-literarische Revue zum Spanischen Bürgerkrieg mit Contraviento (Isabel Lipthay/Martin Firgau) und Claudia Lahn in Hamburg erreichte uns ein Bericht der Hamburger Freundinnen und Freunde der XI. Internationalen Brigade, die wir gern veröffentlichen: Internationale Frauentagveranstaltung am 24. März 2018 in Hamburg unter dem Titel „¡Ay Carmela!“ – im Zeichen des… Weiterlesen

„Schulter an Schulter“. Von Werner Abel

Titelbild:  »Einheit, Volksfront, Freiheit. Die einzige Sorge aller Antifaschisten und in allen Ländern: Einheit gegen den gemeinsamen Feind!« – Zeichnung von Giandante X (Pseudonym von Dante Pesco) aus dem Jahr 1938 Foto: Archiv Werner Abel (AWA) Schulter an Schulter Im März 1938 riefen deutsche Interbrigadisten in Spanien zur Einheit der Arbeiterbewegung im Kampf gegen den… Weiterlesen

Neujahrsgruss an die Mitglieder, Freunde und Partner des KFSR 1936-1939 e.V.

Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen. Antoine de Saint-Exupéry Internationales Jahrestreffen des KFSR in Berlin im Oktober 2017 Foto: Gabriele Senft Liebe Freundinnen und Freunde, wir wünschen Euch für 2018 viel Gesundheit und Energie, persönliche Zufriedenheit und Glück. Für die aktuellen Probleme der Gegenwart werden wir auch im Neuen Jahr unsere… Weiterlesen