Ein großes Projekt von ACER im Jahr 2018 – Internationales Kolloquium über den Platz und die Aktion ausländischer Frauen im Rahmen der Solidarität mit der spanischen Republik.

Ein großes Projekt von ACER im Jahr 2018 Internationales Kolloquium über den Platz und die Aktion ausländischer Frauen im Rahmen der Solidarität mit der spanischen Republik Das Jahr 2018 wird die dreijährigen Feierlichkeiten und wissenschaftlichen Initiativen zum 80. Jahrestag des Spanienkrieges abschließen. Das wird vor allem Anlass sein, die Schlacht am Ebro, dann den Auszug… Weiterlesen

Für die Underdogs – Das 11. Dean-Reed-Treffen fand vom 15. bis 17. September in Berlin statt. Von Thomas Grossman.

Für die Underdogs Das 11. Dean-Reed-Treffen fand vom 15. bis 17. September in Berlin statt Von Von Thomas Grossman.   „…Dean Reed, amerikanischer Musiker, Entertainer und Schauspieler – der lange in der DDR lebte – ist nun seit mehr als dreißig Jahren tot. Ist es gerechtfertigt, ihn noch immer zu ehren? Eine Frage des in… Weiterlesen

Das Namensverzeichnis (PDF) zum Buch „Frauen und der spanische Krieg 1936-1939 – Eine biographische Dokumentation“ steht ab sofort zum Download zur Verfügung.

Das Namensverzeichnis (PDF) zum Buch „Frauen und der spanische Krieg 1936-1939 – Eine biographische Dokumentation“ steht ab sofort zum Download zur Verfügung. Namensverzeichnis zum Download: Namensverzeichnis – Frauen und der Spanische Krieg 1936 Ingrid Schiborowski/Anita Kochnowski (Hrsg): Frauen und der spanische Krieg (1936–1939). Eine biographische Dokumentation. Verlag am Park, Berlin 2016, 652 Seiten, 29,99 Euro… Weiterlesen

Deutsche Sprache 6. Klasse – Lehrbuch aus der RSFSR 1941: Pedro, ein Kämpfer aus der Kolonne Durutti erzählt.

Deutsche Sprache 6. Klasse – Lehrbuch aus der RSFSR 1941: Pedro. Die Redaktion erhielt heute ein Fundstück aus dem Archiv Werner Abel (AWA) mit den nachstehenden Worten: „In einem sowjetischen Deutsch-Lehrbuch von 1941 fand ich folgendes rührendes Beispiel für das Erlernen der deutschen Sprache für Schüler der 6. Klasse. Man hatte also auch da in… Weiterlesen

Spendenkampagne der AABI für einen Gedenkort in der ehemaligen Artillerie-Kaserne im Spanischen Krieg 1936-1939, heute Verwaltungsgebäude der König-Juan-Carlos-Universität, in Vicálvaro, Garten der Internationalen Brigaden

Spendenkampagne der AABI für Artillerie-Kaserne (heute Verwaltungsgebäude der König-Juan-Carlos-Universität) als Standort für einen Gedenkort Die Redaktion veröffentlicht einen Spendenaufruf der Partnerorganisation AABI des KFSR. zum Vorhaben, in Vicálvaro bei Madrid einen Gedenkort für die Internationalen Brigaden zu schaffen, konkret die Artillerie-Kaserne (heute Verwaltungsgebäude der König-Juan-Carlos-Universität). Der im Vorjahr eingeweihte Garten der Internationalen Brigaden und das… Weiterlesen

Erinnerung an Freiheitskämpfer: Internationales Workcamp auf dem Zentralfriedhof Friedrichsfelde. Von Berit Müller.

Erinnerung an Freiheitskämpfer: Internationales Workcamp auf dem Zentralfriedhof Friedrichsfelde Von Berit Müller Neun junge Berlinbesucher aus Europa und Asien haben auf dem Zentralfriedhof Gräber von Antifaschisten gepflegt und Biografien erforscht. Foto. Neun junge Berlinbesucher aus Europa und Asien haben auf dem Zentralfriedhof Gräber von Antifaschisten gepflegt und Biografien erforscht. Foto. (Foto: Berit Müller) Friedrichsfelde. Friedhofspflege… Weiterlesen

Revolution oder Republik? – Die »blutige Woche« in Barcelona im Mai 1937. Von Werner Abel.

Titelfoto: Vor 80 Jahren tobten in Barcelona heftige Barrikadenkämpfe. Foto: Archiv Revolution oder Republik? – Die »blutige Woche« in Barcelona im Mai 1937. Von Werner Abel. Der 13. Mai fiel vor 80 Jahren auf einen Donnerstag. In Barcelona begann man, die Spuren der Straßenkämpfe zu beseitigen und die Barrikaden abzureißen. Die katalanische Metropole war von… Weiterlesen

Millán Astray oder Der schwierige Umgang mit der Vergangenheit. Von Georg Pichler.

Millán Astray oder Der schwierige Umgang mit der Vergangenheit Georg Pichler Auf einem der bekanntesten Fotos, das im Kontext des Spanienkriegs immer wieder gezeigt wird, sind der General Francisco Franco und der Gründer der spanischen Legion, José Millán Astray, zu sehen, wie sie 1926 in der Kaserne von Dar Riffien in der Nähe von Ceuta… Weiterlesen

Widerstand hat viele Gesichter – Viele von ihnen bleiben für immer im Verborgenen. Von M. und M. Bremer.

Titelfoto: Eröffnung der Ausstellung „Gesichter des Widerstands. Spanien 1936-1939“ im Gemeindehaus der Jüdischen Gemeinde in Dresden. Am Rednerpult die Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch (DIE LINKE), die die Eröffnungsrede hält. Vorne in der 1. Reihe neben Werner Abel und seiner Frau Marguerite und Manfred Bremer, in der vorletzten Reihe links Roland Hering. Hinten an der Wand die… Weiterlesen