Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Februar 2017
frei

Vortrag: Propaganda als Waffe – Willi Münzenberg, die Medien und der Spanische Bürgerkrieg. Mit Dr. Werner Abel.

27. Februar, 18:30 - 22:00
MÜNZENBERG FORUMS BERLIN,
Franz-Mehring-Platz 1
Berlin-Friedrichshain, 10243
+ Google Karte

Propaganda als Waffe – Willi Münzenberg, die Medien und der Spanische Bürgerkrieg Der Putsch General Francos gegen die republikanische Regierung markiert nicht nur den Beginn des Spanischen Bürgerkriegs, sondern eröffnet auch ein Vorspiel zum 2. Weltkrieg. Willi Münzenberg erkannte das Potential, durch Propaganda eine Gegenöffentlichkeit gegen den europäischen Faschismus herzustellen. Er gründet eine Presseagentur, entsendet Mitarbeiter, veröffentlicht Bücher und organisiert Konferenzen. Von der Komintern in seiner Arbeit gehindert, musste sich Münzenberg bald von diesem "Schlachtfeld" zurückziehen. Seine Gegner aber griffen seine Methoden…

Erfahren Sie mehr »
März 2017

Buchlesung „Frauen und der Spanische Krieg – Eine biographische Dokumentation“ mit Anita Kochnowski

8. März, 15:30 - 17:30
Hotel Germania,
Bahnstraße 53 A
Wittenberge, 19322 Deutschland
+ Google Karte

Informationen folgen

Erfahren Sie mehr »

Lesung und Diskussion: „Die Rolle der Frauen im Spanischen Bürgerkrieg“

10. März, 18:00 - 20:30
Stadtbibliothek Bautzen,
Schlossstraße 10/12
Bautzen, 02625 Deutschland
+ Google Karte

Lesung und Diskussion: „Die Rolle der Frauen im Spanischen Bürgerkrieg“ Referentinnen: Anita Kochnowski und Karla Popp Herausgeberin und Lektorin der Publikation „Frauen und der spanische Krieg 1936-1939. Eine biografische            Dokumentation“, Verlag am Park, ISBN 978-3-945187-75-3 Anita Kochnowski, geboren 1951, studierte am Institut für Lehrerbildung in Schwerin und arbeitete danach als      Heimerzieherin. Von 1977 bis 2016 war sie als Hort­-Erzieherin in Wittenberge tätig. Ihr Vater Adolf Preissler  kämpfte in den Internationalen Brigaden in Spanien. Karla Popp, 1949 geboren, schloss…

Erfahren Sie mehr »

70 Jahre VVN: Mit Erfahrung in die Zukunft Gegen Faschismus, Rassismus und Krieg – Der Lebensweg eines Interbrigadisten Fritz Schuhmann aus Frankfurt-Höchst

23. März, 18:30 - 20:30
DGB-Haus FFFM, Saal A, ANTIFA-Erzählcafé,
Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77
Frankfurt am Main, 60329
+ Google Karte

Die Frankfurter Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes/ Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) lädt ein im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe 70 Jahre VVN: Mit Erfahrung in die Zukunft Gegen Faschismus, Rassismus und Krieg - Der Lebensweg eines Interbrigadisten Fritz Schuhmann aus Frankfurt-Höchst Mario Gesiarz wird in einem Bildervortrag aus dem Lebensweg von Fritz Schuhmann erzählen. Von Erich Schaffner, Rezitator, hören wir Lieder aus dem spanischen Bürgerkrieg. Moderation: Horst Koch-Panzner. Wir wollen die Lebensgeschichte von Friedrich “Fritz” Schuhmann aus Frankfurt-Höchst erzählen. Ein…

Erfahren Sie mehr »
April 2017

Gemeinsame Busfahrt zur Gedenkstätte Buchenwald anlässlich des 72. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Buchenwald-Dora – 8. Treffen der Nachkommen

8. April - 9. April

Titelfoto: Buchenwald 2016 - Ehrung und Gedenken. Foto: KFSR Gemeinsame Busfahrt von LAG Buchenwald-Dora e.V. und KFSR 1936-1939 e.V. zur Gedenkstätte Buchenwald anlässlich des 72. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Buchenwald-Dora - 8. Treffen der Nachkommen Vorläufiges Programm Samstag, 8.04.2017  9:00 Uhr Abfahrt des Busses vom Berliner Ostbahnhof um 9.00 Uhr Ankunft in der Gedenkstätte auf dem Ettersberg Mittagspause Besichtigung der neugestalteten Ausstellung der Gedenkstätte Einchecken im Hotel Leonardo in Weimar (Belvederer Allee 25, 99425 Weimar) Zusammensein bei Roten Liedern…

Erfahren Sie mehr »

Helle Panke – „Die spanische Linke und der Bürgerkrieg“ mit Dr. Alexandre Froidevaux und Dr. Stefan Bollinger

19. April, 19:00 - 21:30
Helle Panke,
Kopenhagener Str. 9
Berlin, 10437
+ Google Karte

Die spanische Linke und der Bürgerkrieg Für die spanische Linke war der Bürgerkrieg ein einschneidendes Ereignis. Sie machte sich verschiedene Geschichtsbilder davon: Revolution versus Konterrevolution, Schlacht gegen den Faschismus, Verteidigung der Republik, Unabhängigkeitskrieg. Die Erinnerungen an die Jahre 1936-1939 prägten ihre Identitäten in den Jahrzehnten danach und halfen bisweilen, Aktivist_innen im Kampf gegen die Franco-Diktatur zu mobilisieren. Die Traumata, welche die gnadenlose Repression der Sieger_innen erzeugte, und die innerlinken Kämpfe der Bürgerkriegszeit belasteten jedoch den Widerstand gegen die Franco-Diktatur. Referent:…

Erfahren Sie mehr »
Mai 2017

Buchvorstellung „Frauen und der Spanische Krieg 1936-1939“ und Lieder gegen Faschismus, Krieg und Ausbeutung.

19. Mai, 19:00 - 22:00
Gewerkschaftshaus, KLUB am Besenbinderhof,,
Besenbinderhof 62
Hamburg, 20097
+ Google Karte

Foto: Frank Schumann, jW-Ladengalerie. "Berliner Buchpremiere 'Frauen und der Spanische Krieg 1936-1939 - Eine biographische Dokumentation' am 24. Januar 2017, Berlin." „Frauen im Spanischen Freiheitskampf“ und Lieder gegen Faschismus, Krieg und Ausbeutung. Über die Männer im Spanischen Freiheitskampf 1936-1939 wurde bisher viel geschrieben. Nur am Rande erwähnt waren die zahlreichen Frauen, die aus allen Teilen der Welt nach Spanien kamen und ihr Leben im Kampf gegen den Faschismus einsetzten. Die Namen dieser Frauen zu erfassen und mit Kurzbiografien festzuhalten, haben…

Erfahren Sie mehr »

Antifaschistische Hafenrundfahrt der Gruppe „Alternative Hafenrundfahrten Hamburg“

21. Mai, 15:30 - 19:00
Hamburger Hafen,
Hamburg,
+ Google Karte

Im Rahmen der 7. Antifaschistischen Hafentage Hamburg "Wolf Hoffmann" v. 19.-21.5.2017 findet am Sonntag, 21.5.17, eine antifaschistische Hafenrundfahrt statt! Beginn der Barkassenfahrt ist 15:30 Uhr Ermöglicht hat es uns die Gruppe "Alternative Hafenrundfahrten Hamburg", http://hafengruppe-hamburg.de/ Auf der Website findet ihr auch den Abfahrtsort. Bitte meldet möglichst schnell (wegen begrenzter Plätze) eure Teilnahme an: brigadistas36@gmx.de

Erfahren Sie mehr »
+ Export angezeigte Veranstaltungen