Lebendige Geschichte – ein Vorwort aus: „Heimatlos für eine bessere Heimat – Erinnerungen an Karl Stark und weitere Interbrigadisten“. Von Enrico Hilbert

Lebendige Geschichte – ein Vorwort Sicher könnten wir meinen, die Geschichte ist vergangen, sie berührt uns vielleicht durch ein Buch oder einen Film, ist sonst aber nicht ausschlaggebend für unseren Alltag, für unser Leben an sich. Oft hört man diese Meinung. Doch ist das wirklich so? Stimmt es, dass wir uns frei von unserer Geschichte… Weiterlesen

Gedicht „Die Internationalen Brigaden“ von Flor Cernuda wiederentdeckt. Herausgegeben in neuer Auflage (mit Übersetzung ins Rumänische) in Amsterdam und New York, Juli 2017.

Titelbild: Flor Cernuda Gedicht „Die Internationalen Brigaden“ von Flor Cernuda wiederentdeckt Unlängst wurde unter den Papieren eines niederländischen Veteranen des 12-Februar-Bataillons und eines US-amerikanischen Veteranen des Lincoln-Bataillons ein Gedicht gefunden. Das Gedicht ist in den späten siebziger Jahren von der spanischen Dichterin Flor Cernudas verfasst worden. Das Gedicht ist eine Hommage an die Internationalen Brigaden… Weiterlesen

„Geschichten am Leben erhalten“ – „Niederländisches Parlament nennt in einem feierlichen Akt ein Eckzimmer des Binnenhofes 7 nach Interbrigadisten, Widerstandskämpfer, dem Kommunisten Gerrit Kastein“

Wie uns Rien Dijkstra von Stichting Spanje 1936 – 1939 informierte, wurde „einer der bedeutendsten kommunistischen Widerstandskämpfer und Interbrigadist Gerrit Kastein nach über 70 Jahren an jenem Ort offiziell geehrt, an dem er Selbstmord beging, um sicher zu gehen, das er keinen Verrat an seinen Freunden des Widerstandes gegen Nazi-Deutschland, die in den Folterkammern saßen,… Weiterlesen

‘Sterne und Quecksilber’: Gedanken zur Ausstellung ‘Revolutionäre der Kunst – Hommage an den Pavillon der Spanischen Republik, 1937’ in der Mayoral-Gallerie, London, bis 10. Februar. Von Marshall Mateer, IBMT Film-Koordinator.

‘Sterne und Quecksilber’: Gedanken zur Ausstellung ‘Revolutionäre der Kunst – Hommage an den Pavillon der Spanischen Republik, 1937’ in der Mayoral-Gallerie, London, bis 10. Februar. Von Marshall Mateer, IBMT Film-Koordinator Auf ihrem Weg nach Spanien über Paris 1937 wurden Freiwillige in Gruppen zur Besichtigung des Spanischen Pavillons auf der Internationalen Ausstellung moderner Kunst und Technologie… Weiterlesen

Symposium – Soziale Revolution oder bürgerliche Demokratie? Ein Videobericht der Zeitschrift „telegraph“.

Symposium: „Soziale Revolution oder bürgerliche Demokratie? – Die Mai-Ereignisse 1937 in Barcelona: Hintergründe, Akteure und Folgen“ am 6. Mai 2017 in Berlin. Das Symposium wurde veranstaltet von der Rosa-Luxemburg-Stiftung, dem KFSR, der Zeitschrift „telegraph“ und dem Karl Dietz Verlag Erstmals wurd der Öffentlichkeit auch der beim Karl Dietz Verlag publizierte Nachdruck der Zeitschrift »Pasaremos«, am… Weiterlesen

Neue Internetpräsenz: Der Spanische Bürgerkrieg 1936-1939 aus der Perspektive der deutschsprachigen Kriegsteilnehmer und Emigranten.

Titelfoto: Christof Kugler Neue Internetpräsenz: Der Spanische Bürgerkrieg 1936-1939 aus der Perspektive der deutschsprachigen Kriegsteilnehmer und Emigranten. Die antiquarische Sammlung umfasst Broschüren, Erlebnisberichte, Flugblätter, Literatur, Memoiren, Propagandamaterial, Sachbücher, Studien, Tarnschriften und Periodika zum Spanischen Bürgerkrieg aus dem Umfeld der Internationalen Brigaden und der europäischen Solidaritätsbewegung für die spanische Republik. Diese Publikationen sind überwiegend im Rahmen… Weiterlesen

GERNIKA 2017 – Ein Reisebericht in Bildern von Gabriele Senft

Titelfoto: Gabriele Senft – 24.04.2017, Graffiti an einer Wand in Mundaka, nahe Gernika GERNIKA 2017 Ein Reisebericht in Bildern von Gabriele Senft Vorwort Ein herzliches Dankeschön an Uschi Grandl und Ingo Niebel für die Organisation dieser eindrucksvollen Zeit im Baskenland. Auf der einwöchigen Tour verweilten wir vom Sonntag, dem 23. bis einschließlich Mittwoch, dem 26.… Weiterlesen

Guernica – ein Bild unserer Zeit. Von Phil Butland. / Interview mit Ana Barrena Lertxundi, Baskische Aktivistin.

Die Redaktion dankt Phil Butland für die Genehmigung zur Übernahme eines Beitrages des Autors für marx21 sowie seines Interviews mit der jungen Baskischen Aktivistin Ana Barrena Lertxundi über die Relevanz von Guernica für die „Enkelgeneration“ geführt: Gegen das Verdrängen. Vor achtzig Jahren reagierte Pablo Picasso mit einem Kunstwerk auf die Zerstörung der baskischen Stadt Guernica. Es… Weiterlesen

Jüdische Freiwillige, die Internationalen Brigaden und der Spanische Bürgerkrieg. Von GERBEN ZAAGSMA.

Jüdische Freiwillige, die Internationalen Brigaden und der Spanische Bürgerkrieg. Von Gerben Zaagsma Im Jahr 2001 studierte ich Jiddisch in London und nahm an einem Kolleg‚ Jiddisch für Historiker‘ teil. Eine der Lektionen war über die so genannten Yizker bikher, Erinnerungsbücher von Holocaust-Überlebenden nach dem 2. Weltkrieg, die das Leben und die Zerstörung der jüdischen Gemeinden in einem… Weiterlesen

Ehrendes Gedenken an die Interbrigadisten in Amsterdam am 9. Mai 2017. Von Rien Dijkstra.

Titelbild: Rien Dijkstra, Stichting Spanje 1936-1939. Am Morgen des 9. Mai 2017 fand eine gut besuchte Ehrung der Kämpfer im Spanischen Bürgerkrieg 1936 – 1939 an der Seite der Repunlik in Amsterdam statt. Mehr als 100 Menschen waren gekommen. Es sprachen: für den erkrankten Bürgermeister, der stellvertretende Bürgermeister Herr Vliegenthart, der Präsident des Bezirksrats Amsterdam… Weiterlesen