INTERNATIONALES JAHRESTREFFEN DES KFSR 2017 – Freitag, 6. Oktober – Sonntag, 8. Oktober 2017

Titelfoto: Beobachtung während der feierlichen Kundgebung anlässlich 80 Jahre Interbrigaden am Spaniendenkmal in Berlin am 1.10.2016. Gabriele Senft. INTERNATIONALES JAHRESTREFFEN DES KFSR 2017: Freitag, 6. Oktober – Sonntag, 8. Oktober 2017 „Aktualität Spanienkrieg und Franco-Diktatur – Kontroverse bis heute. Europäische Erinnerungskultur – unser Beitrag“ PM zum Dowload: Pressemappe_JTKFSR2017_27_09_2017 Wir freuen uns, auf unserem Jahrestreffen viele… Weiterlesen

Für die Underdogs – Das 11. Dean-Reed-Treffen fand vom 15. bis 17. September in Berlin statt. Von Thomas Grossman.

Für die Underdogs Das 11. Dean-Reed-Treffen fand vom 15. bis 17. September in Berlin statt Von Von Thomas Grossman.   „…Dean Reed, amerikanischer Musiker, Entertainer und Schauspieler – der lange in der DDR lebte – ist nun seit mehr als dreißig Jahren tot. Ist es gerechtfertigt, ihn noch immer zu ehren? Eine Frage des in… Weiterlesen

Das Namensverzeichnis (PDF) zum Buch „Frauen und der spanische Krieg 1936-1939 – Eine biographische Dokumentation“ steht ab sofort zum Download zur Verfügung.

Das Namensverzeichnis (PDF) zum Buch „Frauen und der spanische Krieg 1936-1939 – Eine biographische Dokumentation“ steht ab sofort zum Download zur Verfügung. Namensverzeichnis zum Download: Namensverzeichnis – Frauen und der Spanische Krieg 1936 Ingrid Schiborowski/Anita Kochnowski (Hrsg): Frauen und der spanische Krieg (1936–1939). Eine biographische Dokumentation. Verlag am Park, Berlin 2016, 652 Seiten, 29,99 Euro… Weiterlesen

Widerstand hat viele Gesichter – Viele von ihnen bleiben für immer im Verborgenen. Von M. und M. Bremer.

Titelfoto: Eröffnung der Ausstellung „Gesichter des Widerstands. Spanien 1936-1939“ im Gemeindehaus der Jüdischen Gemeinde in Dresden. Am Rednerpult die Kulturbürgermeisterin Annekatrin Klepsch (DIE LINKE), die die Eröffnungsrede hält. Vorne in der 1. Reihe neben Werner Abel und seiner Frau Marguerite und Manfred Bremer, in der vorletzten Reihe links Roland Hering. Hinten an der Wand die… Weiterlesen

Lebendige Geschichte – ein Vorwort aus: „Heimatlos für eine bessere Heimat – Erinnerungen an Karl Stark und weitere Interbrigadisten“. Von Enrico Hilbert

Lebendige Geschichte – ein Vorwort Sicher könnten wir meinen, die Geschichte ist vergangen, sie berührt uns vielleicht durch ein Buch oder einen Film, ist sonst aber nicht ausschlaggebend für unseren Alltag, für unser Leben an sich. Oft hört man diese Meinung. Doch ist das wirklich so? Stimmt es, dass wir uns frei von unserer Geschichte… Weiterlesen

Gedicht „Die Internationalen Brigaden“ von Flor Cernuda wiederentdeckt. Herausgegeben in neuer Auflage (mit Übersetzung ins Rumänische) in Amsterdam und New York, Juli 2017.

Titelbild: Flor Cernuda Gedicht „Die Internationalen Brigaden“ von Flor Cernuda wiederentdeckt Unlängst wurde unter den Papieren eines niederländischen Veteranen des 12-Februar-Bataillons und eines US-amerikanischen Veteranen des Lincoln-Bataillons ein Gedicht gefunden. Das Gedicht ist in den späten siebziger Jahren von der spanischen Dichterin Flor Cernudas verfasst worden. Das Gedicht ist eine Hommage an die Internationalen Brigaden… Weiterlesen

„Geschichten am Leben erhalten“ – „Niederländisches Parlament nennt in einem feierlichen Akt ein Eckzimmer des Binnenhofes 7 nach Interbrigadisten, Widerstandskämpfer, dem Kommunisten Gerrit Kastein“

Wie uns Rien Dijkstra von Stichting Spanje 1936 – 1939 informierte, wurde „einer der bedeutendsten kommunistischen Widerstandskämpfer und Interbrigadist Gerrit Kastein nach über 70 Jahren an jenem Ort offiziell geehrt, an dem er Selbstmord beging, um sicher zu gehen, das er keinen Verrat an seinen Freunden des Widerstandes gegen Nazi-Deutschland, die in den Folterkammern saßen,… Weiterlesen

‘Sterne und Quecksilber’: Gedanken zur Ausstellung ‘Revolutionäre der Kunst – Hommage an den Pavillon der Spanischen Republik, 1937’ in der Mayoral-Gallerie, London, bis 10. Februar. Von Marshall Mateer, IBMT Film-Koordinator.

‘Sterne und Quecksilber’: Gedanken zur Ausstellung ‘Revolutionäre der Kunst – Hommage an den Pavillon der Spanischen Republik, 1937’ in der Mayoral-Gallerie, London, bis 10. Februar. Von Marshall Mateer, IBMT Film-Koordinator Auf ihrem Weg nach Spanien über Paris 1937 wurden Freiwillige in Gruppen zur Besichtigung des Spanischen Pavillons auf der Internationalen Ausstellung moderner Kunst und Technologie… Weiterlesen

Symposium – Soziale Revolution oder bürgerliche Demokratie? Ein Videobericht der Zeitschrift „telegraph“.

Symposium: „Soziale Revolution oder bürgerliche Demokratie? – Die Mai-Ereignisse 1937 in Barcelona: Hintergründe, Akteure und Folgen“ am 6. Mai 2017 in Berlin. Das Symposium wurde veranstaltet von der Rosa-Luxemburg-Stiftung, dem KFSR, der Zeitschrift „telegraph“ und dem Karl Dietz Verlag Erstmals wurd der Öffentlichkeit auch der beim Karl Dietz Verlag publizierte Nachdruck der Zeitschrift »Pasaremos«, am… Weiterlesen

Neue Internetpräsenz: Der Spanische Bürgerkrieg 1936-1939 aus der Perspektive der deutschsprachigen Kriegsteilnehmer und Emigranten.

Titelfoto: Christof Kugler Neue Internetpräsenz: Der Spanische Bürgerkrieg 1936-1939 aus der Perspektive der deutschsprachigen Kriegsteilnehmer und Emigranten. Die antiquarische Sammlung umfasst Broschüren, Erlebnisberichte, Flugblätter, Literatur, Memoiren, Propagandamaterial, Sachbücher, Studien, Tarnschriften und Periodika zum Spanischen Bürgerkrieg aus dem Umfeld der Internationalen Brigaden und der europäischen Solidaritätsbewegung für die spanische Republik. Diese Publikationen sind überwiegend im Rahmen… Weiterlesen