Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Spanientreff „Frühere Interbrigadisten als Häftlinge und Deportierte in Auschwitz“. Referent: Jochen August.

23. Juni, 15:00 - 16:30

Gemeinsame Veranstaltung der VVN-BdA Köpenick und des KFSR e. V.:

Spanientreff –  „Frühere Interbrigadisten als Häftlinge und Deportierte in Auschwitz“. Referent: Jochen August.

Unter den nach Auschwitz deportierten Juden und den politischen Häftlingen dieses Konzentrationslagers waren auch frühere Angehörige der Internationalen Brigaden in Spanien, Frauen und Männer. Wie der österreichische Sozialdemokrat und frühere Häftling Benedikt Kautsky berichtete, zählten die Spanienkämpfer in den Konzentrationslagern „zu den echten Politischen […], unter denen sie eine der aktivsten Gruppen darstellten“ (Teufel und Verdammte, Zürich 1946, S. 141).

Das Schicksal einiger der namentlich bekannten früheren Interbrigadisten in Auschwitz, ihr Einsatz für Mithäftlinge und ihre auch im Konzentrationslager fortgesetzte Beteiligung am Widerstand gegen die Nazis und – für die aus dem vom Dritten Reich eroberten Ländern stammenden früheren Spanienkämpfer – gegen die Besatzer ihrer Herkunftsländer stehen im Mittelpunkt des Vortrags.

Was diesen Antifaschisten in Auschwitz zugefügt wurde, legt offen, für welche Ziele die Nazis dieses Konzentrationslager und Vernichtungszentrum betrieben. Ständig bedroht, selbst vernichtet zu werden, widerstanden die Interbrigadisten den Nazis gezielt und wirkungsvoll.

 

Samstag, 23. Juni, Beginn: 15 Uhr

Pflegedienst Schwester Christiane

12555 Berlin Alt-Köpenick 34

Tram/Bus bis Köpenick Rathaus oder Schloßplatz

 

 

für den KFSR                                       für die VVN-BdA Köpenick

Ulrike Rom                                           Dr. Susanne Willems

Veranstaltungsort

Pflegedienst Schwester Christiane
Alt-Köpenick 34
Berlin Köpenick, 12555
+ Google Karte