Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Anstehende Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

April 2017

6. Bundeskongress der VVN-BdA in Frankfurt am Main

1. April, 8:00 - 2. April, 17:00
Frankfurter SAALBAU Gallus,
Frankenallee 111
Frankfurt am Main, 60326
+ Google Karte

Motto des 6. Bundeskongress der VVN-BdA in Frankfurt am Main: "Deutsche Großmachtträume platzen lassen. Rechtsentwicklung stoppen. Menschenrechte verteidigen."  

Erfahren Sie mehr »

Bildungsabend zum Spanischen Krieg 1936-1939 – DKP Oldenburg

6. April, 19:30 - 22:00
Bei Beppo,
Auguststraße 57
Oldenburg, 26121
+ Google Karte

Bildungsabend zum Spanischen Krieg 1936-1939 Der Kampf gegen die faschistische Bestie mit der Waffe in der Hand begann 1936 in Spanien In der breiten Öffentlichkeit wird dem lebensgefährlichen Kampf der Seeleute bei der Versorgung der Spanischen Republik nur wenig Beachtung geschenkt. Fast 3 Jahre lang brachten die Seeleute mit ihren Schiffen unter ständiger Lebensgefahr Waffen und Versorgungsgüter nach Spanien und sie evakuierten bedrohte Kinder, Frauen und Verwundete. Auf dem Bildungsabend werden wir uns insbesondere mit der sowjetischen Hilfe für die…

Erfahren Sie mehr »

Vortrag und Diskussion: „Verhältnis der katholischen Kirche zur spanischen Republik / Rolle der Kirche während des Krieges und nach ihm“

7. April, 18:00 - 21:30
Wird noch bekannt gegeben.,
Bautzen,
+ Google Karte

Vortrag und Diskussion: „Verhältnis der katholischen Kirche zur spanischen Republik / Rolle der Kirche während des Krieges und nach ihm“ Veranstaltungsort wird noch bekannt gegeben Referent: PD Dr. Gianmaria Zamagni (Berlin), Dr. Phil. in Religionswissenschaften an der Universität Bologna 2004, habilitiert in Religionswissenschaften in Italien 2013 und in Deutschland 2014. Seit 2015 ist er Privatdozent für das Fach Religionsgeschichte – Fachbereich Katholische Theologie der Goethe-Universität Frankfurt am Main und am Institut für Theologie und  Sozialethik der TU Darmstadt. Bis Januar…

Erfahren Sie mehr »

Cine en español – Premiere: „Francos Erbe – Spaniens geraubte Kinder“. Wdh. 8. bis 11.4. jew. 18:00 Uhr.

7. April, 20:00 - 23:00
BABYLON,
Rosa-Luxemburg-Str. 30
Berlin - Mitte, 10178
+ Google Karte

Cine en español - Premiere: „Francos Erbe - Spaniens geraubte Kinder“ In Anwesenheit der Regisseurin mit anschließendem Q&A Wdh. Sa 08.04., So 09.04., Mo 10.04 und Di 11.04. jeweils 18 Uhr D 2016, R: Inga Bremer mit Alicia Rueda Jiménez, Clara Alfonsa Reinoso Cervilla, Enrique J. Vila Torres, 70 Min, OmU Eintritt 9.- Euro.  TICKETS-ONLINE     Keine Reservierung möglich. Ein Dokumentarfilm über den Kampf gegen einen übermächtigen Staat und die Suche nach Identität. http://www.babylonberlin.de/cineenespanol.htm

Erfahren Sie mehr »

Gemeinsame Busfahrt zur Gedenkstätte Buchenwald anlässlich des 72. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Buchenwald-Dora – 8. Treffen der Nachkommen

8. April - 9. April

Titelfoto: Buchenwald 2016 - Ehrung und Gedenken. Foto: KFSR Gemeinsame Busfahrt von LAG Buchenwald-Dora e.V. und KFSR 1936-1939 e.V. zur Gedenkstätte Buchenwald anlässlich des 72. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Buchenwald-Dora - 8. Treffen der Nachkommen Vorläufiges Programm Samstag, 8.04.2017  9:00 Uhr Abfahrt des Busses vom Berliner Ostbahnhof um 9.00 Uhr Ankunft in der Gedenkstätte auf dem Ettersberg Mittagspause Besichtigung der neugestalteten Ausstellung der Gedenkstätte Einchecken im Hotel Leonardo in Weimar (Belvederer Allee 25, 99425 Weimar) Zusammensein bei Roten Liedern…

Erfahren Sie mehr »

Lichtblick-Kino Berlin: Francos Erbe – Spaniens geraubte Kinder. 2016. Regie: Inga Bremer.

8. April, 19:00 - 12. April, 21:00
Lichtblick-Kino,
Schliemannstr. 5
Berlin, 10437
+ Google Karte

Francos Erbe - Spaniens geraubte Kinder D 2016, 70 min, Regie: Inga Bremer Montag, 10.4.,19:00 Uhr, in Anwesenheit der Regisseurin Inga Bremer Weitere Termine: Sa 8.4., So 9.4., Di 11.4., Mi 12.4., jeweils 19:00 Uhr Lichtblick-Kino -Tickets: https://www.kinoheld.de/Kino-Berlin/Lichtblick%20Kino%20Berlin?layout=movies Es ist einer der größten Babyhandelsskandale der neueren europäischen Geschichte: Während der Diktatur Francos wurden unzählige Kinder der politischen Gegner zwangsadoptiert. Was als politische Säuberungsaktion begann wurde schnell zum lukrativen Geschäft, das weit über Francos Tod hinaus fortgeführt wurde. Bis in die…

Erfahren Sie mehr »

Vernissage: 80 Jahre Bombardierung der Baskischen Stadt Gernika eine Ausstellung im Rathaus Stuttgart mit Begleitprogramm im Bischof-Moser-Haus • 10.04 – 21.04.2017

10. April, 17:00 - 19:30
Rathaus Stuttgart,
Marktplatz 1
Stuttgart, 70173
+ Google Karte

80 Jahre Bombardierung der Baskischen Stadt Gernika eine Ausstellung im Rathaus Stuttgart mit Begleitprogramm im Bischof-Moser-Haus • 10.04 - 21.04.2017 Am 26. April 1937 griffen deutsche Bomber der «Legion Condor» die kleine baskische Stadt Gernika an und machten sie dem Erdboden gleich. Zum ersten Mal wurde damit eine Stadt ohne militärische oder strategische Bedeutung systematisch zerstört. Mit diesem barbarischen Luftangriffs sollte im Hinterland der Front des Spanischen Bürgerkriegs Panik unter der Zivilbevölkerung erzeugt werden. Gernika, von den Bombern Hitlers und…

Erfahren Sie mehr »

«Gernika in der Literatur: der Versuch, das Grauen zu verarbeiten» mit Monika Lange-Tetzlaff, M.A. und Robert Tetzlaff

11. April, 18:00 - 20:30
Bischof-Moser-Haus,
Wagnerstr. 45
Stuttgart, 70182
+ Google Karte

«Gernika in der Literatur: der Versuch, das Grauen zu verarbeiten» mit Monika Lange-Tetzlaff, M.A. und Robert Tetzlaff (Antiquariat Buch und Plakat) Gernika in der Literatur: der Versuch, das Grauen zu verarbeiten Im Rahmen der Ausstellung «80 Jahre Bombardierung der baskischen Stadt Gernika» im Rathaus Stuttgart Die brutale Zerstörung Gernikas löste weltweit Entsetzen aus. Zahlreiche Schriftsteller griffen das grausame Geschehen in ihren Werken auf und setzen damit der Bevölkerung und derer Stadt ein Denkmal. Vortrag im Begleitprogramm zur Ausstellung «80 Jahre…

Erfahren Sie mehr »

Erinnerungskultur und «Vortrag: Aufarbeitung der Vergangenheit» mit Janka Kluge (VVN-BdA Baden-Württemberg)

13. April, 18:00 - 20:30
Bischof-Moser-Haus,
Wagnerstr. 45
Stuttgart, 70182
+ Google Karte

Erinnerungskultur und «Aufarbeitung der Vergangenheit» mit Janka Kluge (VVN-BdA Baden-Württemberg) Im Rahmen der Ausstellung «80 Jahre Bombardierung der baskischen Stadt Gernika» im Rathaus Stuttgart Durch die Rede von Björn Höcke in Dresden ist wieder ins Bewusstsein gerückt worden, dass an die Verbrechen des NS nicht mehr erinnert werden soll. Hinter solchen Forderungen steht die Überzeugung, dass ein Erinnern und Gedenken insbesondere an Auschwitz dem Entstehen eines neuen nationalen Bewusstseins entgegensteht. Nach der Befreiung vom Faschismus waren die Verbrechen des NS…

Erfahren Sie mehr »

«Pablo Picasso und sein Gemälde Guernica – Mahnung und Anklage» mit Monika Lange-Tetzlaff M.A. und Robert Tetzlaff

18. April, 18:30 - 20:00
Bischof-Moser-Haus,
Wagnerstr. 45
Stuttgart, 70182
+ Google Karte

«Pablo Picasso und sein Gemälde Guernica – Mahnung und Anklage» mit Monika Lange-Tetzlaff M.A. und Robert Tetzlaff (Antiquariat Buch und Plakat) Pablo Picasso und sein Gemälde «Guernica» – Mahnung und Anklage Im Rahmen der Ausstellung «80 Jahre Bombardierung der baskischen Stadt Gernika» im Rathaus Stuttgart Nach der Zerstörung Gernikas beauftragte die Regierung der spanischen Republik den Maler Pablo Picasso, ein Gemälde für den spanischen Pavillon auf der Pariser Weltausstellung zu malen. Dieses Bild gilt bis heute als eine der ergreifendsten…

Erfahren Sie mehr »
+ Export angezeigte Veranstaltungen