Mielke war kein Mann aus dem Komintern-Apparat und hatte weder die Funktion noch die Möglichkeit, sich an der Verfolgung Andersdenkender zu beteiligen. Von Werner Abel.

In den letzten Tagen wurden im „neuen deutschland“ [Carsten Fuchs, »Die Tragödie der Freiheit«, 12.7.2017, S.18] und im Blog des „Freitag“  [Peter Nowak, »Tragödie der Spaltung«, 14.7.2017] Rezensionen über die Sondernummer des „Telegraph“, die der Ausstellung „Die Tragödie der Freiheit“ gewidmet ist, veröffentlicht. In ihnen befindet sich ein Satz, dessen Inhalt sich seit Jahrzehnten durch… Weiterlesen

Bürgerkrieg im Bürgerkrieg: Die Mai-Tage 1937 in Barcelona. / Die Ermordung von Andreu Nin…und die Akten des KGB. Von Prof. Reiner Tossdorff.

Bürgerkrieg im Bürgerkrieg: Die Mai-Tage 1937 in Barcelona von Reiner Tosstorff Quelle: SoZ Sozialistische Zeitung 5/2017 und 6/2017 Vor 80 Jahren, vom 3. bis zum 7.Mai 1937, kam es in Barcelona zu bewaffneten Auseinandersetzungen innerhalb des republikanischen Lagers: zwischen den Anarchisten und der antistalinistischen POUM (Arbeiterpartei der marxistischen Einigung) einerseits und der PCE (Kommunistische Partei… Weiterlesen

„Der Kopf ist viel zu klein, um das alles zu behalten!“ Von Werner Abel. Zeitschrift „EXIL“ 1/2016.

Titelfoto: Kampfpause am Ebro, unten in der Mitte Ada Vodička. Archiv Werner Abel (AWA). Wir danken dem Autor Werner Abel, der uns den Aufsatz „Der Kopf ist viel zu klein, um das alles zu behalten!“, zuerst erschienen in der Zeitschrift „EXIL“, Heft 1/2016, zur Verfügung stellt. „Der Kopf ist viel zu klein, um das alles… Weiterlesen

„ NO PASARÁN “ – DOLORES IBÁRRURI – 18. Juli 1936 – Der Aufruf zum Widerstand

„ NO PASARÁN “ – DOLORES IBÁRRURI – Der Aufruf zum Widerstand – 18. Juli 1936 – Madrid Der Schlachtruf „¡No Pasarán!“ findet auf Demonstrationen bis heute Verwendung. Doch was weiß man von dem Tag, an dem Dolores Ibárruri ihn zum ersten Mal an das spanische Volk richtete? Es war im Juli 1936, nach dem… Weiterlesen

Zwei Bücher zum Spanischen Bürgerkrieg 1936 bis 1939. Von Dr. Günter Wehner

Zwei Bücher zum Spanischen Bürgerkrieg 1936 bis 1939 »Sie werden nicht durchkommen«  Deutsche an der Seite der Spanischen Republik und der sozialen Revolution. Werner Abel, Enrico Hilbert & Harald Wittstock unter Mitarbeit von Marguerite und Manfred Bremer,  Peter Fisch, Dieter Nelles und Karlen Vesper; Band 2; Verlag Edition AV, 1. Auflage 2016, 311 Seiten. Unmittelbar… Weiterlesen

Gedicht „Die Internationalen Brigaden“ von Flor Cernuda wiederentdeckt. Herausgegeben in neuer Auflage (mit Übersetzung ins Rumänische) in Amsterdam und New York, Juli 2017.

Titelbild: Flor Cernuda Gedicht „Die Internationalen Brigaden“ von Flor Cernuda wiederentdeckt Unlängst wurde unter den Papieren eines niederländischen Veteranen des 12-Februar-Bataillons und eines US-amerikanischen Veteranen des Lincoln-Bataillons ein Gedicht gefunden. Das Gedicht ist in den späten siebziger Jahren von der spanischen Dichterin Flor Cernudas verfasst worden. Das Gedicht ist eine Hommage an die Internationalen Brigaden… Weiterlesen

Gedenkveranstaltungen zum 81. Jahrestag der Bildung der Internationalen Brigaden. Grußwort des KFSR 1936-1939 e. V.

Titelfoto: Piotr Stasiak Gedenkveranstaltungen zum 81. Jahrestag der Bildung der Internationalen Brigaden, vom 15.-16.07.2017 in Warschau. Grußwort des KFSR 1936-1939 e. V. Grußwort an die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ehrungen für die polnischen Freiwilligen Kämpfer in den Internationalen Brigaden für die Freiheit gegen den internationalen Faschismus in Spanien 1936 – 1939 (of the ceremonies of… Weiterlesen

Reprint mit bleibendem Wert. antifa Juli/August 2017 Von Peter Rau.

Reprint mit bleibendem Wert Nachdruck von „Pasaremos“ erinnert an die XI. Internationale Brigade im Spanischen Krieg Von Peter Rau Auf dem Höhepunkt des Krieges in Spanien standen auf republikanischer Seite rund eine Million Menschen unter Waffen. Im Mai 1938 zählte die Volksarmee 23 Armeekorps mit 66 Divisionen und 202 Brigaden, darunter auch die Internationalen, also… Weiterlesen

Vicente Almudéver – Kämpfer der spanische Republik. Von Rémi THOMAS, Frankreich.

Vicente Almudéver singend in Barcelona 2011. Foto: Gabriele Senft Vicente Almudéver – Kämpfer der spanische Republik Von Rémi Thomas  Vicente Almudéver ist am 6. Juli 1917 geboren; im September 1936 schließt er sich einem Bataillon der JSU (Juventudes Socialistas Unificadas) an, um die spanische Republik zu verteidigen; er kämpft bis zum Fall von Katalonien im… Weiterlesen

Zwischen Nationalismus und Internationalismus – Frank Ryan. Von Guus Gonggrijp, Amsterdam.

Titelfoto: Frank Ryan. Quelle: Stichting Spanje 1936 – 1939. Zwischen Nationalismus und Internationalismus – Frank Ryan Von Guus Gonggrijp, Amsterdam. Als der niederländische ehemalige Spanienkämpfer Jo Brugman nach dem 2. Weltkrieg im ostdeutschen Dresden Wohnsitz genommen hatte, hörte er, dass da irgendwo ein alter Kampfgefährte aus den Internationalen Brigaden begraben liegen sollte. Er suchte und… Weiterlesen

Wer wir sind

Zur Abwehr des faschistischen Putsches in Spanien und zur Verteidigung der eben errungenen Freiheit nahmen in den Jahren 1936 bis 1939 Tausende Freiwillige aus über 50 Ländern, Männer und Frauen, Kommunisten, Sozialisten, Anarchisten, Parteilose, Atheisten, Juden, Christen und andere am Kampf des spanischen Volkes teil. Darunter waren etwa 3 000 Deutsche. weiterlesen

Unsere Fahne

fahneKHF

Im spanischen Bürgerkrieg 1936 – 1939 gab es auf Seiten der Republik zwar keine Orden und sonstigen Auszeichnungen, aber die militärischen Einheiten verfügten über Fahnen. weiterlesen

80 Jahre Internationale Brigaden

Zum 80. Jahrestag der Internationalen Brigaden finden im Jahr 2016 eine Fülle an Veranstaltungen statt. Ihnen fehlt eine Veranstaltung in unserer Terminübersicht? Bitte senden Sie uns entsprechende Hinweise mit diesem Formular.





Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihr Terminhinweis