Zum 70. Todestag von Hans Kahle – „Halbherzig“. Von Willi Lauterbach.

Zum 70. Todestag von Hans Kahle – „Halbherzig“. Von Willi Lauterbach. Halbherzig wendet man sich heute gegen ewig gestrige Rechtsextremisten, doch Antifaschisten und ihren mutigen Kampf verschweigt man. Anlässlich seines 70. Todestages erinnere ich daher an den Antifaschisten Hans Kahle. Das sein Name 1990 in Schwerin aus dem Stadtbild entfernt wurde halte ich für falsch.… Weiterlesen

Zum 70. Todestag von Hans Kahle – „The war month by month“ – Kolumnen für „Volunteer for Liberty“

Die Redaktion veröffentlicht zum 70. Todestag von Hans Kahle Fundstücke aus dem Archiv Werner Abel (AWA). Dazu erreichten uns von Werner Abel nachstehnde Faksimile und Anmerkungen: Nach der Rückkehr Hans Kahles 1943 aus der Internierung in Kanada nach England schrieb er dort auch  regelmäßig für das Organ der britischen Spanien-Freiwilligen, den „Volunteer for Liberty“, unter… Weiterlesen

Hans Kahle (1899-1947) – Der Weg zum Kommunismus. Von Jakob Taube.

Titelfoto: Der Mann, der im Stehen redet, ist Francisco Antón, damals Mitglied des Politbüros des PCE, rechts von Hans Kahle sitzt André Marty. Foto: Archiv Werner Abel (AWA). Hans Kahle (1899-1947) – Der Weg zum Kommunismus. Von Jakob Taube Es stellt sich die Frage, wie Hans Kahle mit seinem sozialen Hintergrund zu einem Kommunisten wurde.… Weiterlesen

Zum 70. Todestag von Hans Kahle – Brief von Hans Kahle an Wilhelm Pieck vom 26.III.37

Zum 70. Todestag von Hans Kahle am 1. September 2017 veröffentlicht die Redaktion seinen Brief an Wilhelm Pieck vom 26.III.37. Es ist ein stolzer Brief, den Kahle nach der Jarama-Schlacht schrieb. Er hatte als Kommandeur großen Anteil daran, dass es den Franquisten nicht gelungen war, den Belagerungsring um Madrid am Jarama zu schließen. Abschrift den,… Weiterlesen

Buch „Hans Kahle (1899 – 1947) – Der vergessene Kommandeur der Thälmann-Brigade“ von Jacob Taube erscheint im August 2017 im LEIPZIGER UNIVERSITÄTSVERLAG und AVA – Akademische Verlagsanstalt.

Buch „Hans Kahle (1899 – 1947) – Der vergessene Kommandeur der Thälmann-Brigade“ von Jacob Taube erscheint im August 2017 im LEIPZIGER UNIVERSITÄTSVERLAG und AVA – Akademische Verlagsanstalt. Beschreibung des Verlages: „In jüngster Zeit beklagten nicht nur die historische Forschung, sondern auch Schulen und Bildungsträger, dass die Generation der Spanienkämpfer nicht mehr persönlich Zeugnis über ihr… Weiterlesen

Verschollen. Von Shelina Marks. – Wir Enkel tragen die Forderung nach Gerechtigkeit in unseren Genen.

Verschollen. Von Shelina Marks. Mallorca Auf der Baleareninsel wurden Tausende Tote der Franco-Diktatur verscharrt. Von vielen Opfern fehlt jede Spur Shelina Marks | Digital Freitag de. Ausgabe 27/2017 Dieser Artikel erschien in Ausgabe 27/2017 vom 06.07.2017 114.000 Gegner Francos gelten nach wie vor als „verschwunden“, sie liegen auf Friedhöfen, in Straßengräben, auf Äckern, unter Spielplätzen… Weiterlesen

Warum diese Inder für die spanische Demokratie kämpften. Von Charu Sudan Kasturi.

Warum diese Inder für die spanische Demokratie kämpften Von Charu Sudan Kasturi Einige der 3.000 Mitglieder der Internationalen Brigade beim Einmarsch in die Grenzstadt Le Perthus mit der zurückweichenden Republikanischen Armee während des Spanischen Bürgerkriegs. Warum es Dich etwas angeht Weil das zeigt, wie anziehend Demokratie sein kann. Für die amerikanischen und europäischen Freiwilligen, die… Weiterlesen

2. Internationales Workcamp unter dem Motto „Voluntarios de la Libertad unvergessen“

P r e s s e i n f o r m a t i o n des KFSR 1936-1939 e.V 2. Internationales Workcamp unter dem Motto „Voluntarios de la Libertad unvergessen“ Neun Jugendliche aus Europa und Asien pflegen Gräber von Antifaschisten in Berlin-Friedrichsfelde und dokumentieren die letzte Ruhestätte von Interbrigadisten für eine Weltkarte TeilnehmerInnen… Weiterlesen

Neue Ausgabe der Zeitschrift des KFSR 1936 – 1939 e. V. ¡NO PASARÁN! erscheint am 10.September 2017

P r e s s e i n f o r m a t i o n  KFSR 1936-1939 e.V. vom 15. August 2017 Neue Ausgabe der Zeitschrift des KFSR 1936 – 1939 e. V. ¡NO PASARÁN! erscheint am 10.September 2017 In ihrem Leitartikel „Gemeinsam im Kampf um die Würde“ schlussfolgert Kerstin Hommel: Die Protagonisten… Weiterlesen

Wer wir sind

Zur Abwehr des faschistischen Putsches in Spanien und zur Verteidigung der eben errungenen Freiheit nahmen in den Jahren 1936 bis 1939 Tausende Freiwillige aus über 50 Ländern, Männer und Frauen, Kommunisten, Sozialisten, Anarchisten, Parteilose, Atheisten, Juden, Christen und andere am Kampf des spanischen Volkes teil. Darunter waren etwa 3 000 Deutsche. weiterlesen

Unsere Fahne

fahneKHF

Im spanischen Bürgerkrieg 1936 – 1939 gab es auf Seiten der Republik zwar keine Orden und sonstigen Auszeichnungen, aber die militärischen Einheiten verfügten über Fahnen. weiterlesen

80 Jahre Internationale Brigaden

Zum 80. Jahrestag der Internationalen Brigaden finden im Jahr 2016 eine Fülle an Veranstaltungen statt. Ihnen fehlt eine Veranstaltung in unserer Terminübersicht? Bitte senden Sie uns entsprechende Hinweise mit diesem Formular.





Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihr Terminhinweis