Internationalismus in der Tat: Aufruf von Interbrigadas* zur Teilnahme an der Herbstbrigade nach Andalusien 2017. * Internationale Brigaden & Politische Freiwilligenarbeit

Aufruf zur Teilnahme an der Herbstbrigade nach Andalusien 2017 vom 12. juni 2017 Es ist noch nicht lange her, dass wir 2013 das erste Mal eine Brigade in den Süden Spaniens nach Andalusien mit zwei Folgebrigaden (2016 & 2017) organisierten. Die Erinnerungen und die eindringlichen Erlebnisse sind noch nicht verblasst, die wir auf den Feldern… Weiterlesen

Paris bestattet Francisco Boix, den spanischen Fotografen von Mauthausen, mit allen Ehren. Von Carlos Hernández in eldiario.es, 16.06.2017.

Titelfoto: Die Bürgermeisterin von Paris legt Blumen am Sarg von Francesc Boix nieder / C. Hernández; Quelle: eldiario.es Paris bestattet Francisco Boix, den spanischen Fotografen von Mauthausen, mit allen Ehren Francesco Boix[1] ruht nun nach einer großen Ehrung für immer in Paris auf dem Friedhof Père Lachaise, dem Friedhof der Berühmtheiten. Eine Ehrung, die keinem… Weiterlesen

‘Sterne und Quecksilber’: Gedanken zur Ausstellung ‘Revolutionäre der Kunst – Hommage an den Pavillon der Spanischen Republik, 1937’ in der Mayoral-Gallerie, London, bis 10. Februar. Von Marshall Mateer, IBMT Film-Koordinator.

‘Sterne und Quecksilber’: Gedanken zur Ausstellung ‘Revolutionäre der Kunst – Hommage an den Pavillon der Spanischen Republik, 1937’ in der Mayoral-Gallerie, London, bis 10. Februar. Von Marshall Mateer, IBMT Film-Koordinator Auf ihrem Weg nach Spanien über Paris 1937 wurden Freiwillige in Gruppen zur Besichtigung des Spanischen Pavillons auf der Internationalen Ausstellung moderner Kunst und Technologie… Weiterlesen

„Tote, an die man mit Zuversicht denkt“ – Rede über die Spanier von Bachmanning, einem Außenkommando des Konzentrationslagers Mauthausen – samt einigen Beobachtungen zur Instrumentalisierung des Gedenkens an die Opfer des Naziterrors. Von Erich Hackl (jW, 10.06.2017 – Medienspiegel KFSR)

Tote, an die man mit Zuversicht denkt Rede über die Spanier von Bachmanning, einem Außenkommando des Konzentrationslagers Mauthausen – samt einigen Beobachtungen zur Instrumentalisierung des Gedenkens an die Opfer des Naziterrors Von Erich Hackl Die im folgenden in der Tageszeitung „junge Welt“ am 10. Juni 2017 dokumentierte Rede hielt der Schriftsteller Erich Hackl am 8.… Weiterlesen

Symposium – Soziale Revolution oder bürgerliche Demokratie? Ein Videobericht der Zeitschrift „telegraph“.

Symposium: „Soziale Revolution oder bürgerliche Demokratie? – Die Mai-Ereignisse 1937 in Barcelona: Hintergründe, Akteure und Folgen“ am 6. Mai 2017 in Berlin. Das Symposium wurde veranstaltet von der Rosa-Luxemburg-Stiftung, dem KFSR, der Zeitschrift „telegraph“ und dem Karl Dietz Verlag Erstmals wurd der Öffentlichkeit auch der beim Karl Dietz Verlag publizierte Nachdruck der Zeitschrift »Pasaremos«, am… Weiterlesen

Neue Internetpräsenz: Der Spanische Bürgerkrieg 1936-1939 aus der Perspektive der deutschsprachigen Kriegsteilnehmer und Emigranten.

Titelfoto: Christof Kugler Neue Internetpräsenz: Der Spanische Bürgerkrieg 1936-1939 aus der Perspektive der deutschsprachigen Kriegsteilnehmer und Emigranten. Die antiquarische Sammlung umfasst Broschüren, Erlebnisberichte, Flugblätter, Literatur, Memoiren, Propagandamaterial, Sachbücher, Studien, Tarnschriften und Periodika zum Spanischen Bürgerkrieg aus dem Umfeld der Internationalen Brigaden und der europäischen Solidaritätsbewegung für die spanische Republik. Diese Publikationen sind überwiegend im Rahmen… Weiterlesen

GERNIKA 2017 – Ein Reisebericht in Bildern von Gabriele Senft

Titelfoto: Gabriele Senft – 24.04.2017, Graffiti an einer Wand in Mundaka, nahe Gernika GERNIKA 2017 Ein Reisebericht in Bildern von Gabriele Senft Vorwort Ein herzliches Dankeschön an Uschi Grandl und Ingo Niebel für die Organisation dieser eindrucksvollen Zeit im Baskenland. Auf der einwöchigen Tour verweilten wir vom Sonntag, dem 23. bis einschließlich Mittwoch, dem 26.… Weiterlesen

Sie sangen die »Internationale« – Der Untergang der »Ciudad de Barcelona« vor 80 Jahren. Von Herbert Remmel

Titelfoto: Die »Ciudad de Barcelona« im Heimathafen Barcelona Fotos: Archiv/Herbert Remmel Sie sangen die »Internationale« Der Untergang der »Ciudad de Barcelona« vor 80 Jahren. Von Herbert Remmel Sonntag, den 30. Mai 1937, um 14 Uhr. Das aus Marseille kommende und unter der Flagge der Spanischen Republik fahrende Motorschiff »Ciudad de Barcelona« steuert unter voller Kraft… Weiterlesen

Niederländische Antifaschisten fordern ein Ende der Bundeswehr-Ehrungen auf dem SS-Friedhof Ysselsteyn. Beiträge von Karlen Vesper (nd) und Gerrit Hoekman (jW)

Titelfoto: Nard Schellekens/Wikimedia Unglaublich – in Uniform und mit Blaskapelle! Niederländische Antifaschisten fordern ein Ende der Bundeswehr-Ehrungen auf dem SS-Friedhof Ysselsteyn. Von Karlen Vesper Es ist weit mehr nötig, als Kasernennamen auszutauschen oder Soldatenstuben auszumisten. Angesichts des Skandals um Rechtsextreme in der Bundeswehr fordert die niederländische Vereinigung der Opfer des Faschismus, AfvN, erneut ein sofortiges… Weiterlesen

Guernica – ein Bild unserer Zeit. Von Phil Butland. / Interview mit Ana Barrena Lertxundi, Baskische Aktivistin.

Die Redaktion dankt Phil Butland für die Genehmigung zur Übernahme eines Beitrages des Autors für marx21 sowie seines Interviews mit der jungen Baskischen Aktivistin Ana Barrena Lertxundi über die Relevanz von Guernica für die „Enkelgeneration“ geführt: Gegen das Verdrängen. Vor achtzig Jahren reagierte Pablo Picasso mit einem Kunstwerk auf die Zerstörung der baskischen Stadt Guernica. Es… Weiterlesen