Manuel López González, letzter noch lebender Pilot der Republikanischen Luftstreitkräfte, im Alter von 101 Jahren verstorben.,

Das Spanische Ateneo von Mexiko e.V. teilt voller Trauer mit, dass
Herr Manuel López González
am Sonnabend, dem 9. Dezember, in Mexiko-Stadt im Alter von 101 Jahren verstorben ist.

Er wurde am 7. Januar 1916 in Madrid geboren und war der letzte noch lebende Pilot der Republikanischen Luftstreitkräfte, der am Spanischen Bürgerkrieg teilgenommen hat und in dem er, nachdem er in der UdSSR als Kampfpilot ausgebildet worden war, an Bord eines „Chato[1] (Flugzeug Polikarpow I-15) mit der Nummer 063 an Kämpfen bei Teruel, an der Levante, bei El Segre und am Ebro teilnahm.

Nach dem Ende des Krieges war er in einem Konzentrationslager in Toulouse in Frankreich, von wo aus er nach Casablanca in Marokko gelangen konnte, um schließlich an Bord der „Serpa Pinto[2] mit Kurs Mexiko gehen zu können, und am 2. Oktober 1942 kam er in diesem Land an.

Er hinterlässt seine Kinder Pilar, Irma, Cristina, Manuel und Alberto, sowie weitere Angehörige und Freunde, denen wir unser tiefstes Beileid aussprechen. Ruhe in Frieden.

[1] Stupsnase

[2] bekanntes portugiesisches Flüchtlingsschiff

Übersetzung von M. & M. Bremer.

Hans-Jürgen Schwebke

Hans-Jürgen Schwebke