Gemeinsame Veranstaltung des KFSR 1936-1939 e.V. und des Vereins „Lo Riu“ anlässlich des 80. Jahrestags der Beendigung der Schlacht am Ebro am 16./17./18. November 2018 in La Fatarella. Anmeldung, Vorläufiges Programm und Organisation hier.

Gemeinsame Veranstaltung des KFSR 1936-1939 e.V. und des Vereins „Lo Riu“ anlässlich des 80. Jahrestags der Beendigung der Schlacht am Ebro am 16./17./18. November 2018 in La Fatarella Hier sind nun die Anmeldung, das vorläufige Programm und die organisatorischen Hinweise zum herunterladen. Für die Anmeldung (ab sofort möglich) mit dem Anmeldebogen und Rückfragen stehen Euch / Ihnen zur… Weiterlesen

Herausgabe des Reprints der deutschen Ausgabe der Zeitschrift „Volontaire de la Liberté“ – Offizielles Organ der Internationalen Brigaden für Anfang 2019 geplant

Nach dem Erscheinen des Reprints der Zeitschrift »Pasaremos« – Organ der XI. Brigade, mit einem Vorwort von Werner Abel unter Mitarbeit von Karla Popp und Hans-Jürgen Schwebke [Ein Projekt des Vereins »Kämpfer und Freunde der Spanischen Republik 1936 – 1939«] ist nunmehr ein weiterer Reprint einer Zeitschrift der IB als Projekt des  KFSR 1936-1939 e.… Weiterlesen

Zeittafel Spanischer Krieg 1936-1939 und soziale Revolution

1931 14. April: Proklamation der Zweiten Spanischen Republik durch den Staatspräsidenten Alcalá Zomora. Manuel Azaña von der Acción Republicana wird Ministerpräsident. 1933 Januar: Aufstand anarchistischer Bauern in Casa Viejas, Repressionen im ganzen Land; Gründung der Guardia de asalto, der „Sturmgarden“; Gesetz zur Verteidigung der Republik; Empfehlung zur Stimmenthal-tung bei Wahlen durch CNT-FAI. September – November:… Weiterlesen

P r e s s e i n f o r m a t i o n des KFSR 1936-1939 e.V . und der VjF e. V. – 3. Internationales Workcamp unter dem Motto „Voluntarios de la Libertad unvergessen“

Bild: 1. Internationales Workcamp KFSR 1936-1939 e. V. und Vereinigung junger Freiwilliger (VjF) e.V.) 2016. Foto: Gabriele Senft. P r e s s e i n f o r m a t i o n des KFSR 1936-1939 e.V . und der VjF e. V. 3. Internationales Workcamp unter dem Motto „Voluntarios de la Libertad… Weiterlesen

Erzsébet Fazekas – Die geheimnisvolle »Genn. Gelbert«. Von Werner Abel.

Erzsébet Fazekas geschrieben von Werner Abel Die geheimnisvolle »Genn. Gelbert« Sie stand nie im Licht der Öffentlichkeit und sie wurde auch nicht so berühmt wie andere Frauen, wie Ärztinnen, Journalistinnen oder Fotografinnen, die sich im Spanischen Krieg für die Verteidigung der Republik und gegen den Faschismus engagierten. Das hing wohl primär mit ihrer Funktion zusammen,… Weiterlesen

IBMT Newsletter 08. August 2018 – Neuer Online-Katalog zum Spanischen Bürgerkrieg.

Foto: IBMT. IBMT Newsletter 08. August 2018 – Neuer Online-Katalog zum Spanischen Bürgerkrieg. Der neue Katalog für das umfangreiche Archiv der Internationalen Brigaden und des Spanischen Bürgerkriegs der Marx Memorial Library ist jetzt online und vollständig nach Thema, Ort oder Namen durchsuchbar.  Der Katalog mit mehr als 8.000 Artikeln und 2.500 neu digitalisierten Fotos wurde… Weiterlesen

Rien Dijkstra – Ein Mensch voller Leidenschaft ist verstorben. Von Hetty van der Hall-Hordijk, Stiftung Spanien 1936-1939.

Hetty van der Hall-Hordijk übermittelte dem Verein „Kämpfer und Freunde der Spanischen Republik 1936-1939 im Namen von „Stiftung Spanien 1936-1939“ nachstehende traurige Nachricht. Rien Dijkstra  21.01.1961 – 02.08.2018 Ein Mensch voller Leidenschaft ist verstorben. | Wir werden ihn sehr vermissen Liebe Freunde und Sympathisanten, zu meinem Bedauern muss ich Ihnen mitteilen, dass unser Sekretär Rien Dijkstra am… Weiterlesen

Neues vom Betty-Rosenfeld-Projekt: Spurensuche vor Ort – eine Reportage und ein Spendenaufruf. Von „Die AnStifter“.

Neues vom Betty-Rosenfeld-Projekt *1: Spurensuche vor Ort – eine Reportage und ein Spendenaufruf. Von: „Die AnStifter“*2. Proyecto Betty Rosenfeld: Betty Rosenfeld, nacida en 1907 en Stuttgart, asesinada en 1942 en Auschwitz, fue la única mujer de Stuttgart y a la vez la primera mujer de Palestina/Israel que durante la Guerra Civil Española se alistó como… Weiterlesen

Rezension | „Sie werden nicht durchkommen!“ Bd. 1 & 2 | Von Dr. Boris B. Volodarsky.

This (“Sie werden nicht durchkommen!”) is the latest and the most voluminous collection of the biographical essays and documents on the international volunteers in the Spanish Civil War (1936-39). And this is probably one of the longest-awaited publication on the second largest and most diversified foreign group of the Spanish freedom fighters – the Germans.… Weiterlesen

Bürgerkrieg und Repression Lokale Historiker auf Mallorca und eine Auswahl ihrer Arbeiten. Von Hartmut Botsmann

Bürgerkrieg und Repression | Lokale Historiker auf Mallorca – und eine Auswahl ihrer Arbeiten. Von Hartmut Botsmann Vorwort Die Geschichtsbewältigung auf Mallorca existiert und wird zunehmend sichtbar. Eine Generaldirektion in der Regierung der Baleareninseln, zahlreiche örtliche Initiativen mit regelmäβigen öffentlichen Veranstaltungen an Orten der Repression, die Associació Memòria de Mallorca, die all diese Initiativen zu koordinieren scheint… Weiterlesen

Monument des Verbrechens. Von María José Esteso Poves (Madrid) und Carmela Negrete (Berlin)

Titelbild: Den vermutlich einzig angemessenen Umgang mit dem »Valle de los caídos« formulierte der US-amerikanische Journalist Jon Lee Anderson so: »Versöhnung mit der Geschichte hieße, dieses Monument der Brutalität in die Luft zu jagen.« Foto: Paul Hanna/REUTERS Monument des Verbrechens Die Gebeine Francisco Francos sollen aus dem »Tal der Gefallenen« entfernt werden. Das riesige Denkmal, das der… Weiterlesen

„Beimler-Stele: Restaurator verklebt Jahrzehnte alte Risse“. Von Benjamin Schaller in Freie Presse Chemnitz.

Titelbild: Ein Gerüst ist rund um die Beimler-Stele an der Carl-von-Ossietzky-Straße in Gablenz aufgebaut. Im Inneren verklebt und verpresst Restaurator Matthias Mann die Risse im Beton mit Bauharz. Bis Ende August wird die Restaurierung noch dauern. Foto: Toni Söll Beimler-Stele: Restaurator verklebt Jahrzehnte alte Risse Von Benjamin Schaller | Aus: Freie Presse vom 25. Juli 2018… Weiterlesen

Wer wir sind

Zur Abwehr des faschistischen Putsches in Spanien und zur Verteidigung der eben errungenen Freiheit nahmen in den Jahren 1936 bis 1939 Tausende Freiwillige aus über 50 Ländern, Männer und Frauen, Kommunisten, Sozialisten, Anarchisten, Parteilose, Atheisten, Juden, Christen und andere am Kampf des spanischen Volkes teil. Darunter waren etwa 3 000 Deutsche. weiterlesen

Unsere Fahne

fahneKHF

Im spanischen Bürgerkrieg 1936 – 1939 gab es auf Seiten der Republik zwar keine Orden und sonstigen Auszeichnungen, aber die militärischen Einheiten verfügten über Fahnen. weiterlesen

80 Jahre Internationale Brigaden

Zum 80. Jahrestag der Internationalen Brigaden finden im Jahr 2016 eine Fülle an Veranstaltungen statt. Ihnen fehlt eine Veranstaltung in unserer Terminübersicht? Bitte senden Sie uns entsprechende Hinweise mit diesem Formular.





Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihr Terminhinweis