INTERNATIONALES JAHRESTREFFEN DES KFSR 2017 – Freitag, 6. Oktober – Sonntag, 8. Oktober 2017

Titelfoto: Beobachtung während der feierlichen Kundgebung anlässlich 80 Jahre Interbrigaden am Spaniendenkmal in Berlin am 1.10.2016. Gabriele Senft. INTERNATIONALES JAHRESTREFFEN DES KFSR 2017: Freitag, 6. Oktober – Sonntag, 8. Oktober 2017 „Aktualität Spanienkrieg und Franco-Diktatur – Kontroverse bis heute. Europäische Erinnerungskultur – unser Beitrag“ PM zum Dowload: Pressemappe_JTKFSR2017_27_09_2017 Wir freuen uns, auf unserem Jahrestreffen viele… Weiterlesen

Zeittafel Spanischer Krieg 1936-1939 und soziale Revolution

1931 14. April: Proklamation der Zweiten Spanischen Republik durch den Staatspräsidenten Alcalá Zomora. Manuel Azaña von der Acción Republicana wird Ministerpräsident. 1933 Januar: Aufstand anarchistischer Bauern in Casa Viejas, Repressionen im ganzen Land; Gründung der Guardia de asalto, der „Sturmgarden“; Gesetz zur Verteidigung der Republik; Empfehlung zur Stimmenthal-tung bei Wahlen durch CNT-FAI. September – November:… Weiterlesen

Einweihung des Denkmals zur Erinnerung an die Internationalen Brigaden in Vicálvaro (Madrid) am Jardín de las Brigadas Internacionales

Liebe Freunde, am Sonntag, dem 5. November, um 12:00 Uhr wird in Vicálvaro (Madrid) am Jardín de las Brigadas Internacionales das Denkmal zur Erinnerung an die Internationalen Brigaden eingeweiht. Dies ist eine Gelegenheit, jener tausenden junger Internationalisten zu gedenken, die nach Spanien kamen, um den Kampf des spanischen Volkes gegen den Faschismus und zur Verteidigung… Weiterlesen

Kampf um Gerechtigkeit. Von Silke Hünecke.

Kampf um Gerechtigkeit Vor zehn Jahre verabschiedete das spanische Parlament das sogenannte Erinnerungsgesetz. Die Straffreiheit für die für hunderttausende Morde Verantwortlichen der franquistischen Diktatur wurde damit nicht beendet Von Silke Hünecke »Würde, Wahrheit, Erinnerung und Gerechtigkeit« lauten die Forderungen der spanischen Bewegung für das Gedenken an die Opfer des Franco-Regimes – Demonstration zur Unterstützung des… Weiterlesen

»Problem: In Spanien gab es keine Aufarbeitung« – Gespräch mit Dietmar Post. Über die Kunst des Dokumentarfilms, die Verbrechen des Franquismus und die Straflosigkeit Interview: Ronald Weber.

junge Welt – Wochenendgespräch,Aus: Ausgabe vom 21.10.2017, Seite 1 (Beilage) / Wochenendbeilage »Problem: In Spanien gab es keine Aufarbeitung« Gespräch mit Dietmar Post. Über die Kunst des Dokumentarfilms, die Verbrechen des Franquismus und die Straflosigkeit Interview: Ronald Weber Die brutale Repression, mit der die Franquisten gegen ihre Gegner vorgingen, hörte auch nach ihrem Sieg 1939… Weiterlesen

»Sei stolz, du Jugend …« – Einzigartig: Werner Abel veröffentlichte im Reprint die Zeitung »Paseremos« der XI. Internationalen Brigade. Von Karlen Vesper.

Titelfoto: Nicht nur Spanier hoffen, dass nicht wie vor 80 Jahren in Barcelona Barrikadenkämpfe ausbrechen. Foto: akg »Sei stolz, du Jugend …« Einzigartig: Werner Abel veröffentlichte im Reprint die Zeitung »Paseremos« der XI. Internationalen Brigade. Von Karlen Vesper. Es ist Krieg in Spanien. Und dann bricht auch noch ein Krieg im Kriege aus. Die Zentralregierung… Weiterlesen

Gedenken an Dabrowskis in Warschau. Von Zuza Ziółkowska / Hercberg.

Gedenken an Dabrowskis in Warschau Liebe Freunde, ich sende Ihnen Informationen über das Gedenken an Dabrowskis in Warschau, Polen. Am 8. Oktober im Rahmen der 9. Auflage des Festivals Warschau im Aufbau, organisiert vom Museum für Zeitgenössische Kunst in Warschau, habe ich eine Kunstaktion zum Gedenken an die Internationalen Brigaden im öffentlichen Raum in Warschau,… Weiterlesen

Franco vor Gericht. Von Peter Rau

Franco vor Gericht Am Wochenende fand in Berlin das internationale Jahrestreffen des deutschen Spanienkämpfervereins KFSR statt Von Peter Rau Erben einer großen internationalen Bewegung: Ehrung der Spanienkämpfer am Mahnmal in Berlin Friedrichshain am Wochenende Foto: Gabriele Senft Zum Schluss wurde die Internationale gesungen. Am Sonntag nachmittag endete das dreitägige Jahrestreffen des Vereins »Kämpfer und Freunde… Weiterlesen

Internationales Treffen. Von Karlen Vesper.

Internationales Treffen – Los niños de´Guernica Von Karlen Vesper Meine Mutter sprach nie über diese Zeit. Sie sagte nur, dass ihr Vater wunderbar gewesen sei und von den Faschisten getötet wurde. Wir Kinder fragten nicht nach, denn wir fühlten, dass die Erinnerung für unsere Mutter zu schmerzhaft war«, sagt Manuel Moreno, der seinen Großvater nicht… Weiterlesen

Der Schatten des Caudillo – Über die Aktualität des Spanischen Bürgerkriegs und der Franco-Diktatur. Von Georg Pichler

Titelfoto: Schleppende Aufarbeitung der während der Franco-Zeit verübten Verbrechen. Bis heute sind noch immer mehr als 114.000 Opfer der franquistischen Repression nicht exhumiert. Ende der 1990er Jahre kam die Untersuchung aber langsam in Gang. Ausgehobenes Massengrab bei Estépar, einem Dorf in der nordspanischen Provinz Burgos. 26 Anhänger der spanischen Republik wurden hier von Francofaschisten im… Weiterlesen

Veranstaltungsteilnehmer des literarisch-musikalischen Abend, gewidmet den Frauen und ihrer Rolle im Spanienkrieg 1936-1939, grüßen Neus Catalá zum bevorstehenden Geburtstag

Titelfoto: Neus Catalá (2015) – Neus Català, 100 años de resistencia antifascista. (http://www.publico.es/politica/iconos-izquierda-neus-catala-100.html) Die Teilnehmenden am literarisch-musikalischen Abend „Den Frauen ihre Geschichte wiedergeben – Lieder und Texte zum Spanienkrieg 1936-1939″ grüßen aus der Studiobühne „Alte Feuerwache“, Berlin Friedrichshain, Neus Catalá zum bevorstehenden Geburtstag. Mit stürmischenm Applaus gaben die Anwesenden ihre Zustimmung, einen Gruß an Neus… Weiterlesen

»Francos Schatten reicht bis in die Zukunft« – Interview von Ronald Weber mit Georg Pichler.

Titelfoto: »Insgesamt kämpften schließlich 1.400 Österreicher an der Seite der Spanischen Republik, in fast allen Einheiten, vor allem aber im 12.-Februar-Bataillon der XI. Internationalen Brigade. Mehr als 230 von ihnen starben in Spanien, rund 80 im Widerstand gegen den Nationalsozialismus oder in KZs.« – Georg Pichler, Foto: dpa/null/dpa »Francos Schatten reicht bis in die Zukunft«… Weiterlesen

Wer wir sind

Zur Abwehr des faschistischen Putsches in Spanien und zur Verteidigung der eben errungenen Freiheit nahmen in den Jahren 1936 bis 1939 Tausende Freiwillige aus über 50 Ländern, Männer und Frauen, Kommunisten, Sozialisten, Anarchisten, Parteilose, Atheisten, Juden, Christen und andere am Kampf des spanischen Volkes teil. Darunter waren etwa 3 000 Deutsche. weiterlesen

Unsere Fahne

fahneKHF

Im spanischen Bürgerkrieg 1936 – 1939 gab es auf Seiten der Republik zwar keine Orden und sonstigen Auszeichnungen, aber die militärischen Einheiten verfügten über Fahnen. weiterlesen

80 Jahre Internationale Brigaden

Zum 80. Jahrestag der Internationalen Brigaden finden im Jahr 2016 eine Fülle an Veranstaltungen statt. Ihnen fehlt eine Veranstaltung in unserer Terminübersicht? Bitte senden Sie uns entsprechende Hinweise mit diesem Formular.





Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihr Terminhinweis