»Problem: In Spanien gab es keine Aufarbeitung« – Gespräch mit Dietmar Post. Über die Kunst des Dokumentarfilms, die Verbrechen des Franquismus und die Straflosigkeit Interview: Ronald Weber.

junge Welt – Wochenendgespräch,Aus: Ausgabe vom 21.10.2017, Seite 1 (Beilage) / Wochenendbeilage »Problem: In Spanien gab es keine Aufarbeitung« Gespräch mit Dietmar Post. Über die Kunst des Dokumentarfilms, die Verbrechen des Franquismus und die Straflosigkeit Interview: Ronald Weber Die brutale Repression, mit der die Franquisten gegen ihre Gegner vorgingen, hörte auch nach ihrem Sieg 1939… Weiterlesen

»Sei stolz, du Jugend …« – Einzigartig: Werner Abel veröffentlichte im Reprint die Zeitung »Paseremos« der XI. Internationalen Brigade. Von Karlen Vesper.

Titelfoto: Nicht nur Spanier hoffen, dass nicht wie vor 80 Jahren in Barcelona Barrikadenkämpfe ausbrechen. Foto: akg »Sei stolz, du Jugend …« Einzigartig: Werner Abel veröffentlichte im Reprint die Zeitung »Paseremos« der XI. Internationalen Brigade. Von Karlen Vesper. Es ist Krieg in Spanien. Und dann bricht auch noch ein Krieg im Kriege aus. Die Zentralregierung… Weiterlesen

Franco vor Gericht. Von Peter Rau

Franco vor Gericht Am Wochenende fand in Berlin das internationale Jahrestreffen des deutschen Spanienkämpfervereins KFSR statt Von Peter Rau Erben einer großen internationalen Bewegung: Ehrung der Spanienkämpfer am Mahnmal in Berlin Friedrichshain am Wochenende Foto: Gabriele Senft Zum Schluss wurde die Internationale gesungen. Am Sonntag nachmittag endete das dreitägige Jahrestreffen des Vereins »Kämpfer und Freunde… Weiterlesen

Internationales Treffen. Von Karlen Vesper.

Internationales Treffen – Los niños de´Guernica Von Karlen Vesper Meine Mutter sprach nie über diese Zeit. Sie sagte nur, dass ihr Vater wunderbar gewesen sei und von den Faschisten getötet wurde. Wir Kinder fragten nicht nach, denn wir fühlten, dass die Erinnerung für unsere Mutter zu schmerzhaft war«, sagt Manuel Moreno, der seinen Großvater nicht… Weiterlesen

Der Schatten des Caudillo – Über die Aktualität des Spanischen Bürgerkriegs und der Franco-Diktatur. Von Georg Pichler

Titelfoto: Schleppende Aufarbeitung der während der Franco-Zeit verübten Verbrechen. Bis heute sind noch immer mehr als 114.000 Opfer der franquistischen Repression nicht exhumiert. Ende der 1990er Jahre kam die Untersuchung aber langsam in Gang. Ausgehobenes Massengrab bei Estépar, einem Dorf in der nordspanischen Provinz Burgos. 26 Anhänger der spanischen Republik wurden hier von Francofaschisten im… Weiterlesen

»Francos Schatten reicht bis in die Zukunft« – Interview von Ronald Weber mit Georg Pichler.

Titelfoto: »Insgesamt kämpften schließlich 1.400 Österreicher an der Seite der Spanischen Republik, in fast allen Einheiten, vor allem aber im 12.-Februar-Bataillon der XI. Internationalen Brigade. Mehr als 230 von ihnen starben in Spanien, rund 80 im Widerstand gegen den Nationalsozialismus oder in KZs.« – Georg Pichler, Foto: dpa/null/dpa »Francos Schatten reicht bis in die Zukunft«… Weiterlesen

Chor der Woche in Deutschlandfunk Kultur: Hans Beimler Chor Berlin – Durch Singen die Welt verändern. Von Nicolas Hansen.

Titelfoto: Der Berliner Hans Beimler Chor (Bärbel Hohenwaldt). Chor der Woche in Deutschlandfunk Kultur: Hans Beimler Chor Berlin – Durch Singen die Welt verändern. Von Nicolas Hansen. Politische Lieder – wie Bertolt Brechts „Ändere die Welt, sie braucht es“ – gehören fest zum Repertoire des Hand Beimler Chors aus Berlin. Nicht umsonst trägt man sich schließlich… Weiterlesen

Erinnerung an Freiheitskämpfer: Internationales Workcamp auf dem Zentralfriedhof Friedrichsfelde. Von Berit Müller.

Erinnerung an Freiheitskämpfer: Internationales Workcamp auf dem Zentralfriedhof Friedrichsfelde Von Berit Müller Neun junge Berlinbesucher aus Europa und Asien haben auf dem Zentralfriedhof Gräber von Antifaschisten gepflegt und Biografien erforscht. Foto. Neun junge Berlinbesucher aus Europa und Asien haben auf dem Zentralfriedhof Gräber von Antifaschisten gepflegt und Biografien erforscht. Foto. (Foto: Berit Müller) Friedrichsfelde. Friedhofspflege… Weiterlesen

Revolution oder Republik? – Die »blutige Woche« in Barcelona im Mai 1937. Von Werner Abel.

Titelfoto: Vor 80 Jahren tobten in Barcelona heftige Barrikadenkämpfe. Foto: Archiv Revolution oder Republik? – Die »blutige Woche« in Barcelona im Mai 1937. Von Werner Abel. Der 13. Mai fiel vor 80 Jahren auf einen Donnerstag. In Barcelona begann man, die Spuren der Straßenkämpfe zu beseitigen und die Barrikaden abzureißen. Die katalanische Metropole war von… Weiterlesen