Am 3. und am 6. Oktober widmen sich Helle Panke e.V. und KFSR 1936-1939 e.V. gemeinsam dem Spanischen Bürgerkrieg und der Franco-Diktatur

Am 3. und am 6. Oktober widmen sich Helle Panke e.V. und KFSR 1936-1939 e.V. gemeinsam dem Spanischen Bürgerkrieg und der Franco-Diktatur. In der ersten Veranstaltung werden Biografien von Spanienkämpferinnen vorgestellt, umrahmt von einem Konzert mit Frank Viehweg. Veranstaltung zwei widmet sich per Film der Diktaturaufarbeitung heute. Download: Buchlesung und Konzert am 3.10.2017: Flyer_Frauen_SPKrieg Filmvoraufführung

Denkmal für Frauen und Männer der Abraham Lincoln Brigade in Madison (WI) geschändet…Lincoln Brigade was vandalized in Madison (WI) by neo-fascists

Denkmal für Frauen und Männer der Abraham Lincoln Brigade in Madison (WI)  geschändet Unsere Partner in den USA, ALBA – Abraham Lincoln Brigade Archives, informierten uns über die Schändung von Denkmälern für Frauen und Männer der Abraham Lincoln Brigade und andere Gedenksteine für Juden. Wir dokumentieren die Solidaritätsadresse des KFSR 1936-1939 e.V. an ALBA (Abraham Lincoln… Weiterlesen

Erstmalig in Deutschland: Foto-Ausstellung „Camaradas. Österreicher im Spanischen Bürgerkrieg 1936 – 1939“ vom 6. Oktober bis zum 6. November 2017 im Haus der Demokratie und Menschenrechte, Berlin-Prenzlauer Berg.

Camaradas. Österreicher im Spanischen Bürgerkrieg 1936 – 1939 Fotos aus dem Bestand des Spanienarchivs und des Fotoarchivs des Dokumentationsarchivs des österreichischen Widerstandes Kurator: Georg Pichler Projektleitung: Georg Pichler und  Verein „prenninger gespräche“, Obmann: Eugen Gross ■ Freitag, 06.10.2017, 17:30 Uhr Vernissage zur Ausstellung im Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Straße 4, 10405 Berlin-Prenzlauer Berg.… Weiterlesen

Chor der Woche in Deutschlandfunk Kultur: Hans Beimler Chor Berlin – Durch Singen die Welt verändern. Von Nicolas Hansen.

Titelfoto: Der Berliner Hans Beimler Chor (Bärbel Hohenwaldt). Chor der Woche in Deutschlandfunk Kultur: Hans Beimler Chor Berlin – Durch Singen die Welt verändern. Von Nicolas Hansen. Politische Lieder – wie Bertolt Brechts „Ändere die Welt, sie braucht es“ – gehören fest zum Repertoire des Hand Beimler Chors aus Berlin. Nicht umsonst trägt man sich schließlich… Weiterlesen

Buchtip – Peter Rau: Der Spanienkrieg 1936–39

Buchtip – Peter Rau: Der Spanienkrieg 1936–39 RotFuchs-Redaktion – RotFuchs 236 – September 2017 Peter Rau: Der Spanienkrieg 1936–39 Als im Juli 1936 in Spanien die Reaktion gegen die de­mokratisch gewählte Volksfrontregierung putschte und bereits nach wenigen Tagen die Schützenhilfe aus Deutschland und Italien zugunsten der Militärs um Franco unumstößlich bewiesen war, eilten Tausende Antifaschisten… Weiterlesen

Der größte Augenblick – Vor 70 Jahren starb Hans Kahle, einer der wichtigsten Kommandeure der Internationalen Brigaden in Spanien. Von Werner Abel

Aus: „junge Welt“ Ausgabe vom 01.09.2017, Seite 11 / Feuilleton Der größte Augenblick Vor 70 Jahren starb Hans Kahle, einer der wichtigsten Kommandeure der Internationalen Brigaden in Spanien Von Werner Abel Von der Republik am meisten gebraucht: Eva Fischer hält ein Bild von ihrem Vater, dem Interbrigadisten Hans Kahle, in den Händen (Mai 2017) Foto:… Weiterlesen

Gräber der Internationalen Brigaden mit antisemitischen und Nazi-Symbolen beschmiert

Gräber der Internationalen Brigaden mit antisemitischen und Nazi-Symbolen beschmiert Europa Press – 30/08/2017 – 15:58h Heute morgen wurde festgestellt, dass auf einem Madrider Friedhof Denkmäler mit ultrarechten Symbolen beschmiert wurden. Diese Denkmäler sind Brigadisten gewidmet, die im Spanischen Bürgerkrieg gekämpft hatten. Diese Losungen erscheinen wenige Tage nach denen auf dem Monument, das den Gefallenen der… Weiterlesen

Hans Kahle (1899-1947) – Der Weg zum Kommunismus. Von Jakob Taube.

Titelfoto: Der Mann, der im Stehen redet, ist Francisco Antón, damals Mitglied des Politbüros des PCE, rechts von Hans Kahle sitzt André Marty. Foto: Archiv Werner Abel (AWA). Hans Kahle (1899-1947) – Der Weg zum Kommunismus. Von Jakob Taube Es stellt sich die Frage, wie Hans Kahle mit seinem sozialen Hintergrund zu einem Kommunisten wurde.… Weiterlesen

Es ist mir eine Ehre, einer von ihnen zu sein. Von Raanan Rein. FAZ-Feuilleton, 7.8.2017.

Es ist mir eine Ehre, einer von ihnen zu sein Jüdische Freiwillige aus Palästina kämpften im Spanischen Bürgerkrieg für die Republik. Doch ihr Einsatz war im eigenen Land nicht unumstritten. Von Raanan Rein Quelle: FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG – Feuilleton, 7. August 2017. Download: FAZ_juedische Freiwillige SBK_7.8.17

Zum 80. Todestag der Fotoreporterin Gerda Taro. Zwei Interviews mit Irme Schaber.

Vom Flüchtling zur Foto- Revolutionärin | FLORIAN STURM Erschienen am 26. Juli 2017 in „titel-kulturmagazin“ Menschen/Neu/Porträt & Interview/ Menschen | Zum 80. Todestag der Fotoreporterin Gerda Taro Mit Gerda Taro starb heute vor 80 Jahren die weltweit erste Kriegsberichterstatterin während eines Fronteinsatzes. Als sie an ihrem 27. Geburtstag in Paris beigesetzt wurde, kamen Zehntausende. Ihren… Weiterlesen