Lade Veranstaltungen
Suche Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen

Veranstaltungen Listen Navigation

Juni 2017

Antifa Film Klassiker: „Fünf Patronenhülsen“ – Kriegsdrama der DEFA (1960)

27. Juni, 20:00 - 22:30
Antifa Neukölln Projektraum H48,
Hermannstraße 48
Berlin Neukölln, 12049
+ Google Karte

Antifa Film Klassiker "Fünf Patronenhülsen" – Kriegsdrama der DEFA (1960) über eine Gruppe Freiwilliger der Internationalen Brigaden im spanischen Bürgerkrieg 1936. Sie sollen den Rückzug ihres Bataillons decken - der Beginn eines Himmelfahrtskommandos. Es wird eine vier­tel­stün­dige Einführung zum Film geben. Die Getränkeeinahmen des Tresens kommen dem Projektraum zugute.

Erfahren Sie mehr »
Juli 2017

11. Brunete-Marsch

1. Juli
Unbenannter Veranstaltungsort,
Brunete, Spanien
+ Google Karte

11. Brunete-Marsch Von Villanueva de la Cañada zum Friedhof von Brunete. Bei der Rückkehr Halt und Ehrung an der Stelle, an der vermutlich Gerda Taro, die deutsche anti­faschistische Fotografin, die so sehr den Kampf des spanischen Volkes unterstützte, tödlich verletzt wurde. Detailliertere Informationen in den nächsten Tagen.

Erfahren Sie mehr »

Jährliches Gedenken in den Jubilee Gardens von London, am Monument der Interbrigaden

1. Juli, 13:00 - 16:00
Unbenannter Veranstaltungsort,
Jubilee Gardens
London, Großbritannien (Vereinigtes Königreich)
+ Google Karte

Jährliches Gedenken in den Jubilee Gardens von London, am Monument der Interbrigaden

Erfahren Sie mehr »

Filmvorführung mit Diskussion: „Kein Gott, kein Herr!“ Eine Geschichte der Anarchie – Ein ARTE-Dokumentarfilm von Tancrède Ramonet.

4. Juli, 18:00 - 22:00
Lichtblick-Kino,
Kastanienallee 77
Berlin – Prenzlauer Berg, 10435
+ Google Karte

"Kein Gott, kein Herr!" Eine Geschichte der Anarchie - Ein ARTE-Dokumentarfilm von Tancrède Ramonet. Auf zahlreiche Original-Dokumente wie Wochenschauen, Fotos und Zeitungen gestützt, erzählt Tancrède Ramonet die spannende Geschichte der anarchistischen Ideen von ihren Anfängen bis zum Zweiten Weltkrieg. Eine reich bebilderte Zeitreise von Proudhon über die mexikanische Revolution bis zu Durruti im Spanischen Bürgerkrieg. Das historische Fresko reicht von Russland und Japan über Spanien und die USA bis nach Frankreich und Argentinien und hat seit der deutschen Erstausstrahlung im…

Erfahren Sie mehr »

Vortrag und Diskussion: „Die verschiedenen linken Bewegungen und ihre Rolle in der spanischen Republik bzw. während des Krieges“

7. Juli, 18:00 - 21:00
Bürgerbüro DIE LINKE Bautzen,
Schülerstraße 10
Bautzen, 02625
+ Google Karte

Vortrag und Diskussion: „Die verschiedenen linken Bewegungen und ihre Rolle in der spanischen Republik bzw. während des Krieges“ Referent: Dr. Alexandre Froidevaux (Berlin), freiberuflicher Historiker in Berlin, Mitglied im Gesprächskreis Geschichte der Rosa-Luxemburg-Stiftung, Autor des Buches „Gegengeschichten oder Versöhnung? Erinnerungskulturen und Geschichte der spanischen Arbeiterbewegung vom Bürgerkrieg bis zur Transición (1936-1982)“ und Herausgeber der Publikation „80 Jahre danach. Der spanische Bürgerkrieg 1936-1939. Die spanische Gesellschaft und deutsche Interventionen“. Moderation: Sieghard Kosel, Publizist Schirmherrschaft: Heiko Kosel, MdL Eine Veranstaltungsreihe des Europaklub…

Erfahren Sie mehr »

„Lange bevor der Herbst sie golden färbte“ – Texte und Musik über Menschen, Liebe und Leben. Aus dem Spanischen Bürgerkrieg.

7. Juli, 20:00 - 22:00
ref. Kirche Volketswil,
Chilegass 8
Volketswil, 8604 Schweiz
+ Google Karte

„...lange bevor der Herbst sie golden färbte“ (aus „Ein Glockenläuten“, F.G.L.) Konzert: Texte und Musik über Menschen, Liebe und Leben. Aus dem Spanischen Bürgerkrieg. Musik: Federico Garcia Lorca aus „Canciones Españolas Antiguas“ Manuel de Falla aus „Siete Canciones Populares“ und weiteren. Texte: -Auswahl von lyrischen Werken Federico Garcia Lorca’s -Auswahl von persönlichen Texten (Briefe etc.) über, und von den beiden Komponisten -kurze Schilderungen über historische Zusammenhänge, auch Biographisches Über das Projekt: Texte und Musik über Menschen, Liebe und Leben. Aus…

Erfahren Sie mehr »

85. Spanientreff: Aus dem Leben des Ehepaares Rosa und Carl Coutelle, Antifaschisten, Kommunisten, Ärzte und Spanienkämpfer mit Prof. Dr. Charles Coutelle, deutsch-britischer Arzt und Humangenetiker.

8. Juli, 15:00 - 18:00
Bildungsverein am Kreuzpfuhl e.V.,
Pistoriusstr. 24
Berlin, 13086
+ Google Karte

85. Spanientreff: Aus dem Leben des Ehepaares Rosa und Carl Coutelle, Antifaschisten, Kommunisten, Ärzte und Spanienkämpfer mit Prof. Dr. Charles Coutelle, deutsch-britischer Arzt und Humangenetiker. Weitere Informationen auch: Werner Abel, Enrico Hilbert (Hrsg.): „Sie werden nicht durchkommen! Band 1: Deutsche an der Seite der Spanischen Republik und der sozialen Revolution“, Verlag Edition AV. Seiten 106 u. 107.  ISBN 978-3-86841-112-6. Katalog der Ausstellung "Spanien war ihre Hoffnung". Eine  Ausstellung 25.10.–22.11.2016 in der ehemaligen Konsumgenossenschaft Vorwärts Münzstraße 53, Wuppertal-Barmen, ein Bericht. Der…

Erfahren Sie mehr »

„81. Jahrestag des Ausbruchs des Spanischen Bürgerkieges“ – Ehrendes Gedenken der Initiative „Hände weg von der Dombrowski-Strasse“

15. Juli, 10:00 - 16. Juli, 22:00
Unbenannter Veranstaltungsort,
Warschau, Polen
+ Google Karte

"81. Jahrestag des Ausbruchs des Spanischen Bürgerkieges" - Ehrendes Gedenken der Initiative "Hände weg von der Dombrowski-Strasse" Auf dem Powazki Militärfriedhof , Diskussionen, Performance Revolutions Chor von Warschau, „Warszawianka“ und Filmvorführungen  

Erfahren Sie mehr »

GOODBYE, BARCELONA! – Musical von Karl Lewkowicz und Judith Johnson.

17. Juli, 20:00 - 22:00
LAWRENCE,
Oranienburger Str. 69
Berlin - Mitte, 10117
+ Google Karte

FREEARTUS artists + refugees united for freedom und Gitte Hænning proudly present GOODBYE, BARCELONA! - Musical von Karl Lewkowicz und Judith Johnson. Auf den Wochentag genau vor 81 Jahren begann der spanische Bürgerkrieg. Eine Internationale Brigade von Freiwilligen aus aller Welt trat an Widerstand gegen die Faschisten von General Franco zu leisten. Davon erzählt anhand packender Einzelschicksale das bereits preisgekrönte neue Musical von Karl Lewkowicz und zeigt exemplarisch auf, wie alle durch Krieg und Brutalität immer nur verlieren können -…

Erfahren Sie mehr »

ÖsterreicherInnen im Kampf um Spaniens Freiheit

28. Juli, 19:00 - 21:30
Aurora-Lokal,
Bennoplatz 6
Wien, 01080
+ Google Karte

ÖsterreicherInnen im Kampf um Spaniens Freiheit Vor 80 Jahren wurde von Freiwilligen aus Österreich das Bataillon “12. Februar“ aufgestellt, welches als Teil der Internationalen Brigaden an der Seite der Spanischen Republik gegen die Franco-Faschisten kämpfte. Mit über 1.500 KämpferInnen war es gemessen an der Größe der österreichischen Bevölkerung das größte internationale Bataillon im Spanischen Bürgerkrieg. Die Erinnerung an diesen höchsten Akt des proletarischen Internationalismus gilt es heute aufzubewahren. Die Partei der Arbeit Österreichs und die Kommunistische Jugend Österreichs sehen sich…

Erfahren Sie mehr »
+ Export angezeigte Veranstaltungen