Die Unterdrückung der Lehrer durch die Franco-Diktatur – Facebook-Eintrag von Asociación Recuperación Memoria Histórica Aranjuez vom 01.07.2017.

Die Unterdrückung der Lehrer durch die Franco-Diktatur Ein grundlegendes Ziel des Putsches vom 18. Juli 1936 war es, den Fortschritt in Bildung und Erziehung zu beseitigen. Die Gewalt hinter den Fronten in Bürgerkriegen hat oft niedrige Motive, persönliche Rache, Neid, Groll. Jedoch im Fall der systematischen Morde an Lehrern beim Ausbruch des spanischen Bürgerkrieges leiteten… Weiterlesen

Spaniens Himmel Neuer Ausstellungskatalog über den Kampf für die Zweite Republik erschienen. Von Ronald Weber.

Titelfoto: Gerda Taro fotografierte republikanische Kämpferinnen im spanischen Bürgerkrieg (1936). Foto: Wikimedia Commons/Gerda Taro/public domain Spaniens Himmel Neuer Ausstellungskatalog über den Kampf für die Zweite Republik erschienen Von Ronald Weber Telegraph, Sondernummer 2017, Ausstellungskatalog: Tragödie der Freiheit. Revolution und Krieg in Spanien (1936–1939). Fragmente. 199 S., 12 Euro, Bezug per E-Mail: info@telegraph.cc, www.telegraph.cc Ausstellungen sind… Weiterlesen

„Geschichten am Leben erhalten“ – „Niederländisches Parlament nennt in einem feierlichen Akt ein Eckzimmer des Binnenhofes 7 nach Interbrigadisten, Widerstandskämpfer, dem Kommunisten Gerrit Kastein“

Wie uns Rien Dijkstra von Stichting Spanje 1936 – 1939 informierte, wurde „einer der bedeutendsten kommunistischen Widerstandskämpfer und Interbrigadist Gerrit Kastein nach über 70 Jahren an jenem Ort offiziell geehrt, an dem er Selbstmord beging, um sicher zu gehen, das er keinen Verrat an seinen Freunden des Widerstandes gegen Nazi-Deutschland, die in den Folterkammern saßen,… Weiterlesen

Buchempfehlung – „Der spanische Bürgerkrieg“, (Hrsg.) Gruppe Arbeiterstimme

Buchempfehlung – „Der spanische Bürgerkrieg“, (Hrsg.) Gruppe Arbeiterstimme Aus der Verlagsankündigung: „Die Niederlage der spanischen Republik 1939 war eine Niederlage für die spanische und internationale Arbeiterbewegung und ist bis heute Thema ungezählter Bücher. Die Aufsätze in dem vorliegenden Buch sind erstmalig in der Arbeiterstimme in den Ausgaben September 1986 bis Oktober 1987 veröffentlicht und später… Weiterlesen

Der Blitzkrieg und der Spanische Bürgerkrieg: Wege der Erinnerung an die Vergangenheit. Von Chris Bambery.

Titelfoto: Die katalanische Stadt Granollers nach einem deutschen Bombenangriff, 1938. Foto: Wikimedia Commons. Der Blitzkrieg und der Spanische Bürgerkrieg: Wege der Erinnerung an die Vergangenheit Wie man der Opfer des Faschismus in Großbritannien und Spanien gedenken soll, bleibt eine komplizierte Frage, schreibt Chris Bambery in Counterfire am 28. Mai 2017. Die Vergangenheit ist immer ein… Weiterlesen

Internationalismus in der Tat: Aufruf von Interbrigadas* zur Teilnahme an der Herbstbrigade nach Andalusien 2017. * Internationale Brigaden & Politische Freiwilligenarbeit

Aufruf zur Teilnahme an der Herbstbrigade nach Andalusien 2017 vom 12. juni 2017 Es ist noch nicht lange her, dass wir 2013 das erste Mal eine Brigade in den Süden Spaniens nach Andalusien mit zwei Folgebrigaden (2016 & 2017) organisierten. Die Erinnerungen und die eindringlichen Erlebnisse sind noch nicht verblasst, die wir auf den Feldern… Weiterlesen

Paris bestattet Francisco Boix, den spanischen Fotografen von Mauthausen, mit allen Ehren. Von Carlos Hernández in eldiario.es, 16.06.2017.

Titelfoto: Die Bürgermeisterin von Paris legt Blumen am Sarg von Francesc Boix nieder / C. Hernández; Quelle: eldiario.es Paris bestattet Francisco Boix, den spanischen Fotografen von Mauthausen, mit allen Ehren Francesco Boix[1] ruht nun nach einer großen Ehrung für immer in Paris auf dem Friedhof Père Lachaise, dem Friedhof der Berühmtheiten. Eine Ehrung, die keinem… Weiterlesen

Anlässlich des bevorstehenden 100. Geburtstages des Internationalisten und Ehrenmitgliedes des KFSR 1936-1939, Vincent Almudéver am 6. Juli 2017 veröffentlichen wir ein Interview von Karlen Vesper für das nd aus dem Jahr 2013

Titelfoto: Vincent Almudéver (rechts) und sein Bruder Joseph (links). Foto: nd/Karlen Vesper Fünf Patronen und zwei Helden Die Gebrüder Vincent und Joseph Almudéver über ihren Kampf in Spanien 1936 bis 1939 Wie Brüder wirken sie auf den ersten Blick nicht: der eine hoch aufgeschossen, der andere wesentlich kleiner. Der ältere von beiden wirkt jünger. Vincent… Weiterlesen

2. Internationales Workcamp unter dem Motto „Voluntarios de la Libertad unvergessen“, organisiert von KFSR und Vereinigung junger Freiwilliger e. V. vom 21. August bis 1. September 2017 in Berlin. Von Charlotte Hahn.

Titelfoto: Apolena Kretschmerova (r.) und Katerina Bondarenko engagieren sich für das Gedenken an die Mitglieder der Internationalen Brigaden. Foto: Florian Boillot 2. Internationales Workcamp unter dem Motto „Voluntarios de la Libertad unvergessen“, organisiert von KFSR und Vereinigung junger Freiwilliger e. V. vom 21. August bis 1. September 2017 in Berlin. Von Charlotte Hahn In Umsetzung… Weiterlesen

Wer wir sind

Zur Abwehr des faschistischen Putsches in Spanien und zur Verteidigung der eben errungenen Freiheit nahmen in den Jahren 1936 bis 1939 Tausende Freiwillige aus über 50 Ländern, Männer und Frauen, Kommunisten, Sozialisten, Anarchisten, Parteilose, Atheisten, Juden, Christen und andere am Kampf des spanischen Volkes teil. Darunter waren etwa 3 000 Deutsche. weiterlesen

Unsere Fahne

fahneKHF

Im spanischen Bürgerkrieg 1936 – 1939 gab es auf Seiten der Republik zwar keine Orden und sonstigen Auszeichnungen, aber die militärischen Einheiten verfügten über Fahnen. weiterlesen

80 Jahre Internationale Brigaden

Zum 80. Jahrestag der Internationalen Brigaden finden im Jahr 2016 eine Fülle an Veranstaltungen statt. Ihnen fehlt eine Veranstaltung in unserer Terminübersicht? Bitte senden Sie uns entsprechende Hinweise mit diesem Formular.





Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihr Terminhinweis